Kreis Heinsberg: Sommertanzprojekt „Let´s Dance”

Kreis Heinsberg : Sommertanzprojekt „Let´s Dance”

Der Kreis Heinsberg tanzt: Am ersten Schulferienwochenende, vom 22. bis 24.Juni findet in der Mehrzweckhalle Ratheim das Sommertanzprojekt statt.

Der Kreissportbund Heinsberg schafft als Ausrichter mit dieser Fortbildungsmaßnahme ein Forum, das nicht nur als Ausgleich zum normalen Trainingsalltag oder als Ideenpool für aktive Tänzer und Trainer gedacht ist. Die Verständigung zwischen verschiedenen Vereinen, Tanzsparten und Stilrichtungen steht im Vordergrund.

Das vielfältige Angebot richtet sich an aktive Tänzerinnen und Tänzer sowie Trainer sämtlicher Tanzsparten. Getreu dem Motto „Let´s Dance” zeigen die Dozenten neue Trends im Schautanz, Hip-Hop-Streetstyle, karnevalistischem Tanzsport, Fitness Dance, Latino...

Spezielle Kinderkurse eröffnen die Veranstaltung am Freitagnachmittag. Neu ist das Rhythmusprojekt „Stomp”, welches die breitgefächerte Palette der Tanzsparten abrundet. ,„Diese lebendige Rhythmuserfahrung ist eine Verbindung zwischen Musik und Bewegung - Tanz im ursprünglichsten Sinne”, so Projektleiter Guido Kozak, der mittlerweile auf Tanzmessen und Workshops quer durch die Republik reist.

Das Dozententeam setzt sich aus speziellen Fachkräften zusammen. Mit dabei sind: Saskia Krappen (Oberbruch), Silke Tischtau (Erkelenz), Marco Schmitz (Köln) und Sven Krautwurst (Coburg). „Dass wir für unsere Teilnehmer so erstklassige Dozenten präsentieren können, freut mich außerordentlich. So können wir ein Angebot wie auf großen Tanzmessen schaffen und sichern trotzdem unsere behaglichen Atmosphäre”, erklärte die KSB-Lehrbeauftragte Brigitte Seiler. „Ein Muss für jeden Aktiven und eine lehrreiche Fortbildung für Trainer und Betreuer!”

Anmelden können sich Interessierte in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes Heinsberg, Stapper Straße 36, 52525 Heinsberg. Infos gibt es unter 02452/904005 oder im Internet.