Wegberg-Dalheim: Sommerkirche sorgt für volles Haus

Wegberg-Dalheim : Sommerkirche sorgt für volles Haus

Kurz vor Beginn mussten noch Stühle herbeigeschafft werden, so voll war die Erlöserkirche in Dalheim zum Auftakt der „Sommerkirche 2010”.

Über 200 Gäste feierten den Familiengottesdienst unter dem Motto „Die 7 - in diesem Rhythmus schwingt das Leben”. Das Thema der Sommerkirche lautet nämlich „Lebens-Code - das Geheimnis der Zahlen in der Bibel”.

Die Evangelischen Kirchengemeinden Wassenberg-Dalheim, Wegberg und Schwanenberg besuchen sich jeweils gegenseitig zu einem zentralen Gottesdienst. Zum Auftakt ging es um Alltag und Sonntag. Alle sieben Tage gibt es in jüdisch-christlicher Tradition einen freien Tag.

In einer Theaterspielszene spürten alle, richtig gut ist es erst, wenn alle gemeinsam frei haben. In spontanen Interviews berichteten Gottesdienstbesucher, was für sie zu einem echten Sonntag gehört.

Der Projektchor gestaltete die Feier mit, und die Kirchenband „Kreuzweise intonierte mit „irgendwas bleibt”. Pfarrer Dr. Titus Reinmuth stellte die Zahl Sieben noch in einen größeren Zusammenhang: Die Zahl stehe für Freiheit, Vergebung und Neuanfang.

Am kommenden Sonntag geht es um die Zehn. Im Gottesdienst mit Oberkirchenrat Pfarrer Klaus Eberl in der Friedenkirche Wegberg heißt es: „Top Ten - oben oder unten mit der Zehn.”