Kreis Heinsberg: Skat: Vier Teams im Pokalfinale

Kreis Heinsberg : Skat: Vier Teams im Pokalfinale

Im Halbfinale des Skat-Kreispokals wurde in zwei Serien von jeweils 48 Spielen um den Einzug ins Pokalfinale gespielt.

Die besten vier Teams, also die beiden besten Mannschaften der Gruppe eins und der Gruppe zwei, sollten sich qualifizieren.

In Gruppe eins lag in der Serie eins SC Myhl mit 4179 Punkten in Führung vor Karo 7 Heinsberg mit 4030, Kreuz Bube Kirchhoven mit 4006 und Pik 7 Wassenberg mit 3181 Zählern. In Serie zwei trumpfte SC Myhl mit 4910 Punkten stark auf. Karo 7 Heinsberg folgte mit 4058 Zählern vor Kreuz Bube Kirchhoven mit 3692 Punkten und Pik 7 Wassenberg mit 3392 Punkten.

Insgesamt konnten sich somit SC Myhl mit hervorragenden 9089 Punkten und Karo 7 Heinsberg mit 8088 Punkten für das Finale qualifizieren.

In Gruppe zwei lag in der Serie eins SC Erkelenz mit 4393 Punkten in Führung vor Pik As Heinsberg mit 4137, Skatfreunde Tüschenbroich II mit 3465 und dem Nürnberger Team mit 2982 Zählern.

In Serie zwei konnte SC Erkelenz mit 4280 Punkten ebenfalls am besten punkten. Pik As Heinsberg folgte mit 3741 Zählern vor dem Nürnberger Team mit 3728 und Skatfreunde Tüschenbroich II mit 3661 Punkten.

Insgesamt konnten sich somit SC Erkelenz mit 8673 Punkten und Pik As Heinsberg mit 7878 Punkten für das Finale qualifizieren.

Das Finale findet somit am kommenden Mittwoch, 19. November, ab 19.15 Uhr, beim Punktbesten, SC Myhl, im Gasthof Dreßen statt. SC Erkelenz wird versuchen, seinen Titel zu verteidigen.