Kreis Heinsberg: Siegesserie der Sportschützen Rur-Kempen hält

Kreis Heinsberg : Siegesserie der Sportschützen Rur-Kempen hält

Bis zum letzten Kampftag haben die Sportschützen Rur-Kempen ihre Siegesserie durchgehalten. Mit dem Luftgewehr schossen sie im freihändigen Anschlag auch in diesem Jahr wieder in einer eigenen Liga.

Den achten Sieg im achten Vergleich in der Gruppe I gab es beim SSV Kückhoven. Mit 1155:1132 Ringen wurden die Hausherren bezwungen. Mit 392 Ringen übertraf Heiner Schlebusch zum sechsten Mal in dieser Saison die 390er-Marke. Frank Beiten gelangen 386 Ringe.

Noch zweimal verließ die zweite Garnitur der Kempener das Schießgelände als Gewinner. Vom SSV Tüschenbroich entführte sie mit 1126:1109 die beiden Punkte, gegen die Sportschützen Waurichen führte Hardy Meyers mit 381 Ringen sein Team zum 1133:1114-Sieg. Eine weitere Niederlage musste Waurichen (1078) gegen Kückhoven (1123) einstecken.

In der Einzelwertung gab es Sieg von Heiner Schlebusch nichts zu rütteln. Mit einem sagenhaften Schnitt von 393,0 Ringen deklassierte er die Konkurrenz. Hinter ihm landeten Laura Schulz aus Tüschenbroich (388,5) und Teamkollege Frank Beiten (387,0) mit in den Medaillenrängen. Die weiteren Platzierungen: 4. Andreas Schulz (Tüschenbroich/386,5), 5. Maurice Wilms (381,33), 6. Hardy Meyers (beide Kempen II/381,17).

In der Gruppe II setzte der SV Büch seine Siegesserie fort. Tüschenbroichs zweite Mannschaft und auch die Sportschützen Bauchem waren unterlegen. Gegen Tüschenbroich hieß es am Ende 1099:1057, gegen Bauchem 1102:1025. Die meisten Ringe (376 und 369) steuerte Jürgen Schmölders bei. Für SSV Target Süsterseel gab es zwei „geschenkte“ Punkte, denn die Sportschützen Bauchem gingen nur mit einem Vertreter (323) an den Start. Von den 1072 Ringen der Sieger gingen 371 auf das Konto von René Plum. Gegen Tüschenbroich II zog Süsterseel mit 1059:1064 den Kürzeren.

Der Einzeltitel ging an Jürgen Schmölders mit einem Schnitt von 369,4 Ringen. Hart umkämpft war Platz zwei, den René Plum mit 366,8:366,0 gegen Ulrich Venedey (Büch) für sich entschied vor Lea Daul (Tüschenbroich II/363,6) und Guido Grein (Bauchem/358,6).

Abschlusstabellen

Gruppe I: 1. Rur-Kempen I (16:0 / 1154); 2. Tüschenbroich (10:6 / 1141); 3. Rur-Kempen II (8:8 / 1134); 4. Kückhoven (6:10 / 1129); 5. Waurichen (0:16 / 1103).

Gruppe II: 1. Büch (12:0 / 1092); 2. Süsterseel (6:6 / 1066); 3. Tüschenbroich II (4:8 / 1055); 4. Bauchem .