Kreis Heinsberg: Selbsthilfe- und Freiwilligen-Zentrum sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Kreis Heinsberg : Selbsthilfe- und Freiwilligen-Zentrum sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Das Selbsthilfe- und Freiwilligen-Zentrum (SFZ) im Kreis Heinsberg ist wieder auf der Suche nach Freiwilligen, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich engagieren möchten. Ein Auszug aus dem aktuellen Bedarf:

Wer gerne einen Filmnachmittag oder Bingo anbietet, kann dies einmal monatlich mittwochs ab 17.30 Uhr im Wohnpark Glück Auf in Erkelenz tun. Die dort wohnenden noch rüstigen Senioren würden sich auch über ein Angebot von Entspannungsübungen freuen. Möglich ist auch ein Besuchskontakt bei einer Dame oder einem Herrn einmal wöchentlich. Mittwochs kann man außerdem nachmittags beim Bewohnertreff im Rahmen einer Kaffeetafel dort freiwillig tätig werden.

Die Bewohner eines Wohnheims für psychisch kranke Menschen in Geilenkirchen würden sich über Freiwillige freuen, die Gesellschaftsspiele wie zum Beispiel Karten oder Pokern anbieten. Dringend gesucht wird auch ein Hundebesitzer. Einzelne Bewohner möchten gerne bei den Hundespaziergängen mitgehen. Außerdem sucht das Ehrenamtsteam für das 14-tägig stattfindende Abendcafé (für die Bewohner und Besucher aus dem Umfeld) dringend Verstärkung.

Das Deutsche Rote Kreuz sucht Menschen, die Lust haben, Seniorenreisen kreativ mitzugestalten und einzelne Fahrten zu begleiten. Interessierte werden vorher auf ihre Aufgaben gut vorbereitet.

Im Johanniter-Stift in Wassenberg werden Ehrenamtler für Einzelbetreuungen in der Hausgemeinschaft für dementiell veränderte Menschen gesucht. Für die Durchführung von Kleingruppenangeboten (Wellness, Entspannung, Backen, Spaziergänge...) wird ebenfalls die Unterstützung von Freiwilligen gebraucht.

Wer gerne mit Zahlen jongliert, kann in einem Wegberger Kindergarten ein bis zwei Stunden wöchentlich im kaufmännischen Bereich einige Aufgaben übernehmen.

Im „Café Lebensart” in Hückelhoven (ein integrativer Freizeit-Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung) wird ehrenamtliches Engagement rund um den „Café-Betrieb” gesucht. Das derzeitige Service-Team (behinderte Menschen) braucht dringend Unterstützung. Ein Einsatz ist je nach eigenem Zeitkontingent werktags während der Öffnungszeiten des Cafés von 15 bis 18 Uhr möglich. Außerdem kann man sich in einer Behinderten-Dartgruppe dort engagieren (donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr). Menschen mit kreativen Neigungen sind herzlich willkommen, einmal monatlich bei entsprechenden Gruppenangeboten mitzuhelfen.