Hückelhoven-Hilfarth: Schwer verletzt im Auto eingeklemmt

Hückelhoven-Hilfarth : Schwer verletzt im Auto eingeklemmt

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 364 sind in der Nacht zum Donnerstag ein 18-Jähriger schwer und sein 16-jähriger Beifahrer leicht verletzt worden.

Gegen 1.30 Uhr war der Autofahrer aus Hückelhoven von Brachelen kommend in Richtung Hilfarth unterwegs, als er auf der Breitestraße nach links von der Fahrbahn abkam und gegen zwei Straßenlaternen prallte.

Dabei wurden die Masten aus dem Erdreich gerissen, und das Fahrzeug kam total beschädigt vor einem Haus an der Einmündung zur Fichtenstraße auf dem Gehweg zum Stehen. Der 18-jährige Fahrer wurde im Wagen eingeklemmt,
sein 16-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Hückelhoven, konnte sich selbst befreien.

Feuerwehrkräfte schnitten den schwerverletzten 18-Jährigen aus dem Pkw und brachten beide nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus Linnich. Der Wagen wurde sichergestellt.