Kreis Heinsberg: „Schule und mehr“: Waldorfschule bietet Interessierten Einblick

Kreis Heinsberg : „Schule und mehr“: Waldorfschule bietet Interessierten Einblick

Die Freie Waldorfschule Kreis Heinsberg im Wegberger Stadtteil Dalheim-Rödgen hatte einen offenen Unterrichtstag veranstaltet, bei dem Interessierte einen Einblick in das Lehren und Lernen in der Waldorfschule erhalten konnten.

„Praxisorientierte Unterrichtsgestaltung mit individueller Förderung ohne Leistungsdruck“, so berichtete die Schule, das konnten die Zuschauer erleben, die sich zum Tag der offenen Tür eingefunden hatten.

Nach einem musikalisch-künstlerischen Auftakt durften die Gäste am offenen Unterricht verschiedener Klassen teilnehmen. Fachlehrer und Klassenlehrer führten die Gäste durch eine ganze Bandbreite von Fächern und luden zum Mitmachen ein. Fasziniert von der lebendigen Art, den Lernstoff ganzheitlich zu vermitteln, konnten sich die „neuen Mitschüler“ an diesem Tag einmal in die Lage der Waldorfschüler versetzen und waren richtiggehend gefordert, mit Hand, Herz und Geist mitzuarbeiten.

Die Besucher konnten sich am Infostand und in einer Gesprächsrunde über das Anmeldeverfahren informieren, insbesondere für die erste und die fünfte Klasse. Grundsätzlich ist ein Quereinstieg in alle Klassen jederzeit möglich, hieß es.

Für alle Schüler und deren Familien, die im kommenden Sommer eingeschult werden oder die einen Schulwechsel in andere Klassen überlegen, war dieser Unterrichtstag eine Gelegenheit die Waldorfschule kennenzulernen und sich auf „Schule und mehr“ zu freuen.