Heinsberg-Straeten: Schützen stellen Weichen für die Zukunft

Heinsberg-Straeten : Schützen stellen Weichen für die Zukunft

Bei den Vorstandswahlen in der Generalversammlung stellte die St.-Nikolai-Schützenbruderschaft Straeten die Weichen für die Zukunft.

Nach 20 Jahren als Präsident übergab Peter Kofferath sein Amt an Anton Wolf, dem langjährigen Schießmeister und amtierenden Schützenkönig.

Die Versammlung entsprach mit dieser Wahl seiner Bitte zum Generationenwechsel. Al stellvertretender Präsident wird Peter Kofferath jedoch auch weiterhin der Bruderschaft mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mit Gunnar Houben als neuer Geschäftsführer setzt die Bruderschaft ebenfalls auf die Jugend. Gerd Evers, der dieses Amt sechs Jahre lang bekleidete, wird dem Neuen als stellvertretender Geschäftsführer den Weg ebnen.

Auf Kontinuität baut die Bruderschaft beim Amt des Kassierers das seit 30 Jahren mit großem Erfolg von Rudi Scherrers bekleidet wird. Dafür erhielt er einPräsent.

Stellvertretender Kassierer ist Johannes Houben, Kleiderwart beibt Franz Grefen. General Hermann Hamacher wurde im Amt bestätigt.

Zusätzliche Offiziere sind Franz-Josef Kofferath und Heinz Willi Wellens. Zu Beginn der Versammlung begrüßte Peter Kofferath Präses Pater Theo, Dekanatsbundesmeister Heinrich Aretz, Ehrenpräsident Joaachim Heinrichs sowie Altkaiser Hans Böse.

Den amtierenden Majestäten Anton und Sylvia Wolf als Königspaar, Daniel Scheeren und Kathrin Odloschinski als Jugendprinzenpaar sowie Mathias Scheeren als Schülerprinz galt bei ihrer Verabschiedung ein herzliches Dankeschön.

Viel Glück für ihre Aufgaben in 2006 wünschte Kofferath dem neuen Königspaar Hans-Gerd Jansen und Marlene Kauhl, dem Prinzenpaar Dennis Plum mit Schwester Larissa als Begleiterin sowie dem Schülerprinzen Sven Giesen.