Wassenberg: Schüler sammeln Unterschriften gegen die NPD

Wassenberg : Schüler sammeln Unterschriften gegen die NPD

Es war ein bewegender Moment im Versammlungsraum der Betty-Reis-Gesamtschule, als der frühere „Edelweißpirat” Bruno Bachler aus der Hand der SV-Schülerinnen Lisa Opheiden und Julia Sturm die knapp 180 Unterschriften gegen die NPD entgegennahm.

Der 83-jährige Bachler hatte zuvor die Notwendigkeit unterstrichen, sich gegen die verfassungsfeindlichen Ziele der NPD zur Wehr zu setzen.

Er sprach von seinen persönlichen Erfahrungen mit der menschenverachtenden Diktatur zwischen 1933 und 1945. Bachler zeigte sich begeistert, dass die Schüler aus eigenem Antrieb eine solche Unterschriftenaktion gegen „Rechts” durchführten.

Auf Initiative des Abiturienten Malte vom Endt hatte die SV sich an der Aktion „nonpd” der „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten” (vvnbda) beteiligt und im 10. bis 13. Jahrgang Unterschriften gesammelt, die ein Verbot der NPD befürworten. Diese Unterschriften aus der Betty-Reis-Gesamtschule sind ein Teil der mittlerweile 80.000 Unterschriften der gesamten Aktion.

Im kleinen Kreis hatte Schulleiter Heinrich Spiegel Bruno Bachler sowie die Schüler- und Lehrervertreter herzlich willkommen geheißen.