Kreis Heinsberg: SC Myhl wird erneut Meister in der 1. Skat-Kreisliga

Kreis Heinsberg : SC Myhl wird erneut Meister in der 1. Skat-Kreisliga

Der SC Myhl hat sich in der 1. Skat-Kreisliga wieder den Kreismeistertitel gesichert.

Beim Saisonfinale in der Gaststätte Cüppers in Heinsberg trafen die vier bestplatzierten Teams SC Myhl I, Herz Dame Stahe-Niederbusch, Pik As Heinsberg und Pik 7 Wassenberg in Gruppe A direkt aufeinander.

Der Titelverteidiger aus Myhl ging mit einem beruhigenden Vorsprung von fünf Wertungspunkten und dazu noch 3151 Spielpunkten in diesen letzten Spieltag. Nur Stahe-Niederbusch hatte eine winzige Chance, bei 0:6 Wertungspunkten von Myhl und gleichzeitig eigenen 6:0 Wertungspunkte noch Meister zu werden. Bei der Überlegenheit der Myhler war dies aber eher nur eine theoretische Chance.

Gruppensieger und auch Gesamttagessieger wurde prompt die erste Myhler Mannschaft mit Bernd Baltes, Johannes Gavriilidis, Helmut Jakobs und Michael Dietschi. Mit optimalen meisterschaftswürdigen 6:0 Wertungspunkten und guten 8489 Spielpunkten war damit auch der erneute MyhlerTitelgewinn perfekt. Zweiter in Gruppe A wurde Herz Dame Stahe-Niederbusch mit 2:4 Wertungspunkten und 7477 Spielpunkten vor Pik 7 Wassenberg (2:4 / 6358) und Pik As Heinsberg (2:4 / 6264).

In Gruppe B, der „abstiegsbedrohten“ Gruppe, spielten SC Erkelenz, Karo 7 Heinsberg, SC Myhl II und Kreuz Bube Kirchhoven ­zusammen. Theoretisch konnten noch alle vier Teams absteigen. Aber realistisch betrachtet, ging es nur zwischen den sehr stark bedrohten Teams Kirchhoven und Myhl II um die Frage: Klassenerhalt oder Abstieg?

Wobei Kirchhoven vier Punkte hinter Myhl II liegend weitaus stärker bedroht war. Gruppensieger wurde Karo 7 Heinsberg mit 6:0 Wertungspunkten und 8338 Spielpunkten. SC Erkelenz folgte mit 2:4 Wertungspunkten und 7333 Spielpunkten. Auch Kreuz Bube Kirchhoven erreichte 2:4 Wertungspunkte und 6815 Spielpunkte, dies war zu wenig für den Klassenerhalt. Myhl II konnte mit 2:4 Wertungspunkten und 6598 Spielpunkten die Klasse halten.

Die besten zehn Einzelspieler des achten Spieltages: 1. Franz Wimmers, SC Myhl II, 2804 Punkte, 2. Burkhard Schulz, SC Erkelenz, 2638, 3. Peter Reuters, Karo 7 Heinsberg, 2567, 4. Heinz Randerath, Pik 7 Wassenberg, 2392, 5. Johannes Gavriilidis, SC Myhl I, 2377, 6. Helmut Jakobs, SC Myhl I, 2333, 7. Reiner Heinrichs, Karo 7 Heinsberg, 2247, 8. Johannes Hausmann, Karo 7 Heinsberg, 2188, 9. Helmut Capellmann, Herz Dame Stahe-Niederbusch, 2037, 10. Bernd Baltes, SC Myhl I, 2020.

Die finale Rangfolge der Einzelwertung mit Platzierungsziffern: 1. Johannes Gavriilidis, SC Myhl I, 32, 2. Helmut Capellmann, Herz Dame Stahe-Niederbusch, 46, 3. Helmut Jakobs, SC Myhl I, 46, 4. Franz Lentzen, Kreuz Bube Kirchhoven, 49, 5. Heinz Randerath, Pik 7 Wassenberg, 49, 6. Franz-Josef Speuser, 59, 7. Johannes Hausmann, Karo 7 Heinsberg, 61, 8. Hubert Ernst, Kreuz Bube Kirchhoven, 65, 9. Werner Grates, SC Erkelenz PZ 67, 10. Franz Wimmers, SC Myhl II, 68.

Die Abschlusstabelle der 1. Skat-Kreisliga: 1. SC Myhl 1, 35:13 Wertungspunkte/65271 Spielpunkte, 2. Herz Dame Stahe-Niederbusch 26:22/61108, 3. Karo 7 Heinsberg, 26:22/59203, 4. Pik As Heinsberg, 24:24/56299, 5. Pik 7 Wassenberg, 23:25/57400, 6. SC Erkelenz , 22:26/59264, 7. SC Myhl II, 20:28/56195, 8. Kreuz Bube Kirchhoven, 16:32/54882.