Kreis Heinsberg: Rückenschonende Pflege will gelernt sein

Kreis Heinsberg : Rückenschonende Pflege will gelernt sein

Die Alten- und Pflegeheime St. Josef und der Caritasverband für die Region Heinsberg bieten auch im Jahr 2008 viele verschiedene Informationsveranstaltungen für pflegende Angehörige und am Thema Interessierte an.

Sie wollen in diesem Jahr nicht nur zum Thema Demenz informieren, sondern haben die Angebotspalette um weitere Themen aus dem Bereich Pflege erweitert.

Ergänzend zu den bekannten Vorträgen laden die Organisatoren in diesem Jahr auch zu Workshops ein, in denen in einem kleineren Teilnehmerkreis praktische Übungen zu verschiedenen Themen gemacht werden und so neue Techniken im Umgang mit pflegebedürftigen oder dementen Menschen eingeübt werden.

Der erste Workshop findet am Mittwoch, 30. Januar, von 19.30 bis 21 Uhr zum Thema „Rückenschonende Pflege - Hebst Du noch oder bewegst Du schon?” im Haus Waldenrath in Heinsberg-Waldenrath statt. In diesem Workshop werden gemeinsam mit den Teilnehmern Möglichkeiten erarbeitet, pflegebedürftige Menschen möglichst rückenschonend zu pflegen oder zu bewegen.

Die Teilnehmer lernen die Bedeutung selbstkontrollierter Bewegungen und die grundlegenden Konzepte der Kinästhetik (Lehre von der Bewegungsempfindung) kennen. Dadurch sind sie in der Lage, pflegebedürftige Menschen einfacher, mit mehr Sicherheit und weniger Anstrengung zu pflegen und zu bewegen. Zudem entwickeln sie eine persönliche Handlungsfähigkeit, um das Risiko von Überlastungsschäden zu reduzieren.

Um Voranmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Den Flyer mit allen Angeboten für 2008 können Interessierte bei den Alten- und Pflegeheimen St. Josef, 02456/4980, oder beim Caritasverband, 02452/91920, anfordern.