Karken: RP-Zuschuss ermöglicht Straßenausbau in Karken

Karken : RP-Zuschuss ermöglicht Straßenausbau in Karken

Regierungspräsident Jürgen Roters bewilligt eine Zuwendung an die Stadt Heinsberg in Höhe von 761 900 Euro. Die zur Verfügung gestellten Landesmittel sollen dem Straßenausbau zufließen.

Betroffen ist auf einer 794 Meter langen Strecke die Straße „Tichelkamp” von Holzgraben bis Hirtstraße und ein 242 Meter langes Teilstück des „Holzgraben”.

Diese verkehrswichtigen Straßen im Stadtteil Karken übernehmen eine Verteilungsfunktion des fließenden örtlichen Verkehrs für die Ortschaften Karken und Karken-End und führen weiter zu den benachbarten Städten und Gemeinden Wassenberg und Waldfeucht.

Es soll eine verkehrliche Verbesserung besonders durch eine erhöhte Verkehrssicherheit erzielt werden. Um diese zu erreichen wird die Aufteilung des Straßenquerschnitts insofern verändert, als dass ein beidseitig angelegter Gehweg entstehen soll.Nach Auskunft der Stadt wird mit dem Bau im nächsten Jahr begonnen.