Hückelhoven: Rocklegende „Queen” macht Station in Hückelhoven

Hückelhoven : Rocklegende „Queen” macht Station in Hückelhoven

„Killer Queen”, „We will rock you”, Bohemian Rhapsody”, so eine ganz kleine Auswahl der Hits der legendären britischen Rockband Queen. Als wohl beste Live-Band begeisterte Queen die Fans weltweit. Jetzt soll ein Stück dieser Musik-Legende in Hückelhoven für Furore sorgen.

„Die Freddie Mercury Memorial Show” wird in der Aula des Gymnasiums am Mittwoch, den 31. Oktober um 20 Uhr zu Gast sein. Im Rahmen der dritten Auflage von „Hückelhoven macht Kultur” soll die Queen Revival Band erstmals die Aula in eine Konzert-Arena verwandeln.

Das Programm beruht auf der „God save the Queen”-Show, die seit mehreren Jahren in Europa riesige Erfolge feiert und sich als bester Queen-Live-Auftritt etabliert hat. Um der „Freddie Mercury Memorial Show” neuen Glanz zu verleihen, sind neue Programmpunkte, besondere Showeinlagen sowie Multimediaeffekte in die Show eingebaut worden.

Eine Kopie des legendären Queen-Frontmans Freddie Mercury ist undenkbar, doch Harry Rose, der Sänger der Queen Revival Band schafft es, bei seinen Auftritten ganz nah am Original zu sein. Gleichzeitig setzt die Band auf originalgetreue Kostüme und die gleichen Instrumente.

Normalerweise müssten die Zuschauer bei solch einem Rock-Konzert ganz tief in die Tasche greifen, doch dank der Unterstützung von NEW/west und dem Kreiswasserwerk ist es erst möglich geworden, die Karten zu Preisen zwischen 19,80 und 29,70 Euro kostengünstig anzubieten.

Um dem gesamten Rockspektakel auch einen lokalen Charakter zu verleihen, wurde die Technik sowie die Werbung von Firmen aus dem Kreis Heinsberg getragen. Doch nicht nur die Rock-Fans kommen bei „Hückelhoven macht Kultur” auf ihre Kosten.

Jürgen Laaser von „KulturPur”, der zusammen mit der Rurtal Produktion für die Organisation der Events verantwortlich ist, gab bei der Vorstellung im Hückelhovener Rathaus bekannt, dass neben der Queen Revival Band, auch zwei Comedyshows in der ehemaligen Zechenstadt stattfinden werden.

Im Vorfeld kann auf jeden Fall verraten werden, dass als zweiter musikalischer Höhepunkt im März kommenden Jahres kölsches Herzblut in Hückelhoven Einzug hält. Tommy Engel, der frühere Frontman der Bläck Fööss wird mit seiner Band zu Gast sein. Für die „Freddie Mercury Memorial Show” in der Hückelhovener Aula hat der Vorverkauf bereits begonnen.