Kreis Heinsberg: „Religiöse und kirchliche Orientierungen”

Kreis Heinsberg : „Religiöse und kirchliche Orientierungen”

Nach dem Erfolg des ersten Werkstattgesprächs zur Studie „Religiöse und kirchliche Orientierungen in den Sinus-Milieus 2005” veranstalten die Katholikenräte der Regionen Heinsberg und Mönchengladbach ein zweites Werkstattgespräch mit demselben Inhalt für all diejenigen Ehren- und Hauptamtlichen aus den Gemeinden und Verbänden, die damals nicht teilnehmen konnten.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 25. Mai, von 16.45 bis 21.30 Uhr im Pfarrheim St. Servatius in Erkelenz-Kückhoven am Akazienweg (hinter dem Pfarrhaus an der Kirche) statt.

Im Zentrum steht der multimediale Einführungsvortrag unter dem Titel „Ja, was glauben sie denn...???” von Dr. Hermann-Josef Beckers aus Aachen, der eine virtuelle Reise in die Sinus-Milieus unternimmt.

Dabei werden Antworten auf folgende Fragen gegeben: Welche Menschen leben in den Gemeinden? Was glauben sie, welche Erwartungen haben sie an die Kirche, welche an die Priester? Wofür würden sie sich engagieren? Wie können sie angesprochen und erreicht werden? Im Rahmen des Werkstattgesprächs werden sich die Teilnehmer mit den Ergebnissen und dem konkreten Nutzen für die Zukunftsplanungen der Gemeinden beschäftigen.

Der Nachmittag beginnt mit einem Stehkaffee, dem um 17 Uhr Begrüßung und Vortrag folgen, der anschließend im Plenum diskutiert werden kann. Nach einer Pause um 19 Uhr geht es um 19.30Uhr in Untergruppen weiter, die sich Gedanken zur konkreten Arbeit vor Ort, den unterschiedlichen Zielgruppen und ihrer Erreichbarkeit machen werden. Schließlich findet um 21 Uhr eine Abschlussrunde statt.