Birgden: Rekord zeichnet sich beim Gewerbefest ab

Birgden : Rekord zeichnet sich beim Gewerbefest ab

Seit Wochen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, denn am Samstag und Sonntag, 28. und 29. September, wird das 6. Gewerbefest des Aktionskreises Birgden wie in den fünf Jahren vorher auf dem Gewerbehof und jetzt zusätzlich auch am Hoferweg stattfinden.

„Die große Leistungsschau von Handel, Handwerk und Gewerbe wird wieder eine überzeugende Veranstaltung”, ist sich Vorsitzender Arnold Grosswardt sicher.

Dabei hätten die Veranstalter die Ausstellungsfläche verdoppelt, denn erstmals werde auch das Gewerbegebiet am Hoferweg mit in diese Leistungsschau einbezogen.

„Dadurch ist unsere Veranstaltungsfläche mehr als doppelt so groß wie bei den ersten fünf Veranstaltungen”, erklärt Grosswardt.

Das habe seinen Grund natürlich darin, dass die Wohngemeinde Birgden seit vielen Jahren expandiere. Es hätten sich neue Betriebe angesiedelt, vorhandene Betriebsflächen seien in den letzten Jahren nicht nur erweitert, sondern auch modernisiert worden.

„Deshalb ist es die logische Schlussfolgerung, dass die Birgdener Firmen sowohl den Hoferweg als auch den Gewerbehof an diesen beiden Tagen als Ausstellungsfläche nutzen”, erläutert Grosswardt weiter.

Wie groß das Interesse der Birgdener Kaufleute ist, sich zu präsentieren, wird auch durch die Tatsache deutlich, dass bei einer der letzten Versammlungen vor diesem Gewerbefest noch Stühle und Tische herangeschafft werden mussten, um alle Interessenten im Tagungslokal unterzubringen. Über 50 Aussteller wurden an diesem Abend aufgelistet.

Alle kommen selbstverständlich aus Birgden, wie es sich der Aktionskreis in seiner Satzung vorgegeben hat.

Es wurden verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit der Umsetzung der Detailarbeit beschäftigten. Dabei wurden die Parkmöglichkeiten für die Gewerbefestbesucher festgelegt. Auch die komplette Beschallung der Ausstellungsfläche ist gesichert.

Eine große Verlosung findet derzeit statt. Am Sonntag, dem 29. September, sind Preise im Gesamtwert von 1200 Euro bei dieser Tombola zu gewinnen. Lose sind schon seit einigen Tagen in allen Birgdener Unternehmen zum Preis von 25 Cent zu bekommen.

Eine weitere Attraktion: Die historische Selfkantbahn hat für das Gewerbefest eigens eine Haltestelle an der Ecke Geilenkirchener Straße/Hoferweg eingerichtet. Besucher brauchen sich also nicht unbedingt auf Parkplatzsuche zu begeben. Sie haben die Möglichkeit, an den Bahnhöfen in Gillrath und Schierwaldenrath ihr Fahrzeug abzustellen und können romantisch mit der Dampfeisenbahn das Gewerbefest zu erreichen.

Modenschauen, Livemusik und Gaumenfreuden erwarten die Gäste, die bei dieser Leistungsschau, ähnlich wie bei einer Handelsmesse, auch im persönlichen Gespräch bestens informiert werden.

Große Beachtung findet sicher auch die Präsentation des Hobbykünstlers Hubert Hagen: „Ich werde mit verschiedenen Schleifsteinen beim Gewerbefest sein”, freut er sich. „Vom einfachen Kieselstein bis zum Edelstein schleife ich das Material vom Rohstein bis zum fertigen Produkt.”