Regionalwettbewerb „Jugend musiziert” startet

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert” startet

Kreis Heinsberg. Der größte und bekannteste Musikwettbewerb der Republik findet in diesem Jahr zum 40. Mal statt: „Jugend musiziert”. Start des Wettbewerbs ist alljährlich der Regionalwettbewerb.

Die Regionen senden dann ihre Besten zum Landeswettbewerb, dessen Sieger schließlich am Bundeswettbewerb teilnehmen.

In diesem Jahr werden sich am letzten Januar-Wochenende 133 Jugendliche der Region Aachen, so viele wie nie zuvor, in Aachen, Düren und Heinsberg den insgesamt 25 Juroren stellen, um ihr instrumentales und vokales Können unter Beweis zu stellen.

Die Kategorien des Wettbewerbs wechseln im Drei-Jahres-Turnus. In diesem Jahr ist er in den Solokategorien für Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Orgel und Musical ausgeschrieben. Bei den Ensembles sind Duo für Klavier mit einem Streichinstrument, Klavier-Duo und Schlagzeug-Ensemble an der Reihe.

Seit Monaten bereiten sich die jungen Instrumentalisten und Sänger mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf diesen Punkt vor.

In zahlreichen Extrastunden, Sonderproben, Vorbereitungskonzerten, kleinen und großen Vorspielen und Probeaufnahmen haben sie sich Schritt für Schritt in Form gebracht.

Obwohl natürlich alle so gut wie möglich abschneiden wollen, stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs nicht nur Wettstreit und Vergleich, sondern auch und gerade das Austesten der eigenen Grenzen und die Erweiterung der eigenen Fähigkeiten.

Alle Teilnehmer können sich von den fachlich hoch qualifizierten Jurys nach dem Vorspiel individuell beraten lassen.

Die aufwändige Durchführung des Wettbewerbs teilen sich die Musikschulen in Aachen, Düren und Heinsberg.

In Aachen finden der Orgelwettbewerb (Samstag, 25. Januar, ab 15 Uhr, in der Katholischen Hochschule für Kirchenmusik, Weyhestraße 16) und die Duo-Wettbewerbe (Sonntag, 26. Januar, ab 10 Uhr Klavier plus ein Streichinstrument und ab 15 Uhr Klavier-Duo im Kammermusiksaal der Musikschule der Stadt Aachen, Blücherplatz 43) statt.

Im Vortragssaal der Musikschule Düren, Tivolistraße 1, werden die Holzbläser-Wertungen am Samstag, 25. Januar, ab 9 Uhr und die Blechbläser-Wertungen am Sonntag, 26. Januar, ab 14 Uhr ausgespielt.

Gitarre, Musical und Querflöte

Erstmals wird ein Teil des Wettbewerbs von der Jugendmusikschule Heinsberg ausgerichtet. In der Kreisstadt finden die Wettbewerbe für Gitarre solo und - erstmalig bei „Jugend musiziert” - Musical am Samstag, 25. Januar, jeweils ab 9.30 Uhr statt.

Die Kategorie Querflöte solo folgt am Sonntag, 26. Januar , ebenfalls ab 9.30 Uhr. Wettbewerbsort ist jeweils das Kreisgymnasium in Heinsberg an der Linderner Straße 30, das seine Räumlichkeiten und Instrumente zur Verfügung stellt.

Die beiden gemeldeten Schlagzeugensembles wurden nach Wuppertal delegiert.

Wer sich ein Bild vom Können der jungen Instrumentalisten aus der Region machen will, der ist herzlich zu den Wertungsspielen eingeladen. Die Jugendlichen würden sich über viele Zuhörer freuen. Spannend sind diese Wettbewerbe, zu denen der Eintritt frei ist, in jedem Fall.