Erkelenz: Rege Bautätigkeit im Oerather Mühlenfeld

Erkelenz : Rege Bautätigkeit im Oerather Mühlenfeld

Zügig voran geht es im Neubaugebiet Oerather Mühlenfeld in Erkelenz westlich der B57 zwischen Gerderather Landstraße und Matzerath.

„Besonders die Bauherren von Einfamilienhäuser legen sich mächtig ins Zeug”, hat der Technische Beigeordnete Ansgar Lurweg beobachtet.

Während allerdings die privaten Häuslebauer kräftig zu Gange sind, ist die Baulust bei den Bauträgern zurückhaltender. „Hier geht es nur schleppend voran”, stellte Lurweg fest.

Dessen ungeachtet plant die Stadt bereits den zweiten Bauabschnitt am Oerather Mühlenfeld. „Zum einen hat die Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft der Stadt Erkelenz bereits 85 Prozent der Fläche im ersten Bauabschnitt verkauft, zum anderem ist die Nachfrage nach Einfamilienhäusern ungebrochen.”

So brauche sich die GEE wegen des Verkaufs baureifer Grundstücke an Privatperson im zweiten der insgesamt vier vorgesehenen Bauabschnitte des Oerather Mühlenfeldes machen.

Ob es zum zweiten Abschnitt des Baugebietes in diesem Jahr kommt, hängt auch von der Finanzierbarkeit der Erschließung ab.

Mehr von Aachener Zeitung