Hückelhoven-Hilfarth: Ratheim hat die besten Grundschul-Kicker

Hückelhoven-Hilfarth : Ratheim hat die besten Grundschul-Kicker

Die Premiere fand großen Anklang und „ist sehr gut gelungen”, wie Hans-Josef Geiser, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Hückelhoven, nicht ohne Stolz anmerkte. Geiser und Stadtsportverbands-Geschäftsführer Eberhard Schumann hatten auch die Regie bei der ersten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft für Grundschulen übernommen.

Die Fußballer des dritten und vierten Schuljahres zeigten beachtliche Leistungen - allen voran das Team der Gemeinschaftsgrundschule Ratheim Im Weidengrund.

Mit vier Siegen und 9:0 Toren war das Team, das von Schulleiter Heiner Pöppl persönlich gecoacht wurde, ins Halbfinale eingezogen. Dort bereiteten die „Nachbarn” von der Michael-Ende-Schule erste kleine Probleme.

Mit 2:1 ging es aber ins Finale gegen die Gemeinschaftsgrundschule Hückelhoven, die sich im Turnierverlauf enorm gesteigert hatte. So war das 5:0 im Halbfinale gegen die gewiss nicht schwache Mannschaft der Katholischen Grundschule Brachelen ein Ausrufezeichen.

Im Endspiel legten dann die Weidengrund-Schüler durch das 1:0 von Utku Arslan früh den Grundstein zum Titel. Hückelhoven drängte gerade in der Schlussphase vehement auf den Ausgleich. Doch einen Konter in der letzten Minute schloss Max Vossen mit dem entscheidenden 2:0 ab.