Erkelenz/Hückelhoven: Radweg L117: CDU stellt im Regionalrat Fragen

Erkelenz/Hückelhoven : Radweg L117: CDU stellt im Regionalrat Fragen

Der Bau des geplanten Radwegs entlang der L 117 zwischen Hückelhoven-Baal und Erkelenz-Lövenich wird, wie mehrfach berichtet, erneut verschoben. Der Bau des Radweges steht in der Prioritätenliste ganz oben und sollte eigentlich in 2007 realisiert werden.

Jetzt ist von 2008 die Rede. Der seit vielen Jahren geforderte Beginn des Baus eiens Radweges entlang der viel befahrenen, sehr schmalen und zudem kurvenreichen Strecke zwischen Baal und Lövenich war vom Hückelhovener Bürgermeister als Mitteilung in einer Sitzung des Hückelhovener Stadtrates bereits angekündigt worden.

Um so überraschender kam dann die Meldung, dass die zuständige Niederlassung Mönchengladbach von „Straßen.NRW” die Gelder für den Ausbau wieder gestrichen hat. Aus diesem Grund richtet Stefan Götz als Vorsitzender der CDU-Fraktion im Regionalrat Fragen an den Vorsitzenden der Verkehrskommission des Regionalrates, Dieter Heuel.

Hierbei interessiert die CDU-Fraktion der aktuelle Sachstand der Realisierung, die Gründe für eine erneute Verschiebung, das weitere Vorgehen sowie der Zeitpunkt der endgültigen Realisierung.