Städteregion: Radkompetenzzentrum nimmt erste Hürde

Städteregion : Radkompetenzzentrum nimmt erste Hürde

Das geplante Radkompetenzzentrum in Monschau-Kalterherberg hat seine erste Hürde genommen. Die schwarz-grüne Mehrheit im Städteregionstag hat beschlossen, dass ein Förderantrag für das Zentrum in dem kleinen Eifelort eingereicht wird.

Die SPD-Fraktion hält auch grundsätzlich an der Idee des Projekts fest, hält jedoch den Standort Kalterherberg für ungeeignet. FDP, Piraten und Linke lehnen das Projekt mit Blick auf die angespannte Finanzsituation ab. Insgesamt wird damit gerechnet, dass das Projekt rund 2,3 Millionen Euro kosten wird. Die Städteregion müsste davon 450.000 Euro selbst aufbringen.

CDU und Grüne betonten, dass vor Realisierung des Projekts noch geklärt werden müsse, wer nach der Errichtung des Kompetenzzentrums der Träger der Einrichtung wird, damit die Städteregion nicht mit den Folgekosten des Zentrums belastet werde. Ende November soll darüber Klarheit herrschen.

(ben)