Städteregion: Praktischer Leitfaden wendet sich vor allem an Erstwähler

Städteregion : Praktischer Leitfaden wendet sich vor allem an Erstwähler

Zwei Wahlen, bei denen bis zu sieben Mal das Kreuzchen gesetzt werden kann: In drei Wochen sind rund 440.000 Menschen dazu aufgerufen, ihre Stimme an der Wahlurne abzugeben, denn am 25. Mai finden parallel die Kommunal- und Europawahl statt. In sieben Kommunen werden außerdem Integrationsräte gewählt.

Mit dem praktischen Wegweiser „Du hast die Wahl!“, der (nicht nur, aber vor allem) für Erstwähler/innen geeignet ist, wendet sich die Städteregion Aachen an alle Wahlberechtigten, um über politische Partizipation im Rahmen der Wahlen zu informieren. Der Flyer „Du hast die Wahl!“ wird vom städteregionalen Bildungsbüro in Kooperation mit dem Netzwerk „Generation Jugend“ herausgegeben.

Dabei wird das Hauptaugenmerk auf die Jungwähler gelegt. Sowohl die anstehende Kommunal- als auch die Europawahl bedeutet für viele junge Menschen, dass sie im Jahr 2014 zum ersten Mal wählen gehen dürfen. Gerade sie werden mit dem Flyer dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und damit gesellschaftliche und politische Entwicklungen zu beeinflussen. Kommunal können Menschen am meisten Einfluss auf die Entscheidungen „vor Ort“ nehmen.

Doch auch europäische Themen rücken verstärkt in den Fokus, so dass jeder Einzelne mit seiner Wahl die künftige Ausrichtung der Europäischen Union mitgestalten kann. Der praktische Wegweiser „Du hast die Wahl!“ erscheint in 15.000-facher Auflage. Er wendet sich in direkter Ansprache an die (Erst-)Wähler/innen. Insgesamt können die Wählerinnen und Wähler bei der Kommunal- und Europawahl — abhängig von der jeweiligen Kommune — bis zu sieben Stimmen abgeben.

Wofür und für welches Amt genau, wird anschaulich anhand von zahlreichen Grafiken dargestellt. Der Flyer wird als Druckexemplar allen weiterführenden Schulen in der Städteregion Aachen zur Verfügung gestellt und ist darüber hinaus auch in den Kommunen, den Jugendämtern, bei den Jugendpflegern sowie beim städteregionalen Bildungsbüro erhältlich. Darüber hinaus ist er als pdf-Datei auf der Internetseite des Netzwerks „Generation Jugend“ (www.generation-jugend.de) und beim städteregionalen Bildungsbüro (www. staedteregion-aachen.de/dasgeht) abrufbar.