Kreis Düren: Prädikat für Personalpolitik

Kreis Düren : Prädikat für Personalpolitik

Der Kreis Düren ist nach 2004 zum zweiten Mal mit dem Total E-Quality Prädikat ausgezeichnet worden. Damit würdigte der Verein Total E-Quality Deutschland die Personalpolitik der Kreisverwaltung, die auf das Erreichen von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern ausgerichtet ist.

Während einer Feierstunde bei der Fraport AG in Frankfurt/a.M. wurde 25 Firmen und bescheinigt, eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik zu betreiben. Die Kreisverwaltung Düren ist bundesweit die einzige Kreisverwaltung unter den 123 Preisträgern seit 1997.

„Wir bekommen erneut bescheinigt, dass der Kreis Düren die Gleichstellung von Frau und Mann sehr ernst nimmt und sehr erfolgreich betreibt. Wir leisten auf diesem Gebiet weit mehr, als von öffentlichen Verwaltungen gefordert wird”, freute sich Landrat Wolfgang Spelthahn, als er die Urkunde mit Elke Ricken-Melchert präsentierte.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Düren: „Sogar im Vergleich zu großen Unternehmen und Institutionen, die in der Regel mehr Spielräume haben, setzen wir Meilensteine in unserer Personalpolitik."

Einen besonderen Schwerpunkt legt der Kreis Düren auf die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Jury würdigte die äußerst flexiblen Arbeitszeitmodelle, die auch Führungskräften zur Verfügung stehen. Zudem gibt es eine Teilzeitbörse, bei der sich Partner mit ergänzenden Arbeitszeitwünschen finden. Die Möglichkeit, von zu Hause aus am Bildschirm zu arbeiten, eröffnet darüber hinaus ebenso familiäre Spielräume wie die „Kreismäuse", ein Betreuungsangebot für Unterdreijährige im Kreishaus.

„Auch in der Weiterbildung und Personalentwicklung überzeugt der Kreis Düren durch vielfältige und kreative Aktivitäten”, begründete Vorstandsvorsitzende Eva Maria Roer die zweite Preisverleihung im Namen der Jury weiterhin. So werden insbesondere Frauen motiviert, sich um höherwertige Stellen zu bewerben, jüngere Mitarbeiter in einem zweijährigen Intensivseminar auf künftige Führungsaufgaben vorbereitet.

Ein weiterer Baustein pro Familie: Mitarbeiter in Elternzeit oder Beurlaubung können einmal im Monat ihre PC-Kenntnisse auffrischen, um auf Ballhöhe zu bleiben.