Kreis Düren: Pfiffige Gründer und musige Unternehmer sind wieder gefragt

Kreis Düren : Pfiffige Gründer und musige Unternehmer sind wieder gefragt

Es ist ein bemerkenswertes Netzwerk, auf das die Teilnehmer des Wettbewerbs „AC²“ zurückgreifen können. Völlig kostenlos erhalten angehende Unternehmer oder solche, die ihr Business erweitern wollen, Beratung, Fachwissen und wertvolles Feedback zu ihren Geschäftsplänen.

Dafür müssen sie lediglich an den branchenübergreifenden Businessplan-Wettbewerben der Initiative „AC² — Gründung, Wachstum, Innovation“ teilnehmen. Diese starten am morgigen Donnerstag, 27. Oktober, mit einer Auftaktveranstaltung für alle Interessierten aus dem Kreis Düren im Trainingszentrum „Sicherwerk“ der Unternehmen „Borbeck“ und „Mauel Sicher Arbeiten“, Malteserstraße 85 in Düren. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr.

Alle wichtigen Informationen

Bei der Veranstaltung, die von unserem Redakteur Thorsten Pracht moderiert wird, werden die Mehrwerte sowie der Ablauf der Wettbewerbe vorgestellt. In einer Gesprächsrunde berichten ehemalige Teilnehmer von ihren Erfahrungen. Dabei ist unter anderem Mirco Hengst, der mit seiner Laix Technologies UG aus Langerwehe in diesem Jahr den Wachstumspreis gewonnen hat.

Gründungswettbewerb: Unter dem Motto „Jetzt starten! Mit AC² — der Gründungswettbewerb zum eigenen Unternehmen!“ erhalten Existenzgründer jeder Branche kostenfreie Unterstützung bei der Erstellung eines tragfähigen Geschäftsplans. Dabei werden die Teilnehmer von einem ehrenamtlichen Mentor unterstützt. Mehrere Gründer-Abende zu Themen wie Marketing und Finanzierung bieten neben Fachvorträgen die Möglichkeit, mit anderen Gründern und Beratern ins Gespräch zu kommen.

Wachstumsinitiative: Bestehende Unternehmen erhalten unter dem Motto „Energieschub für mehr Leistung: Mit AC² — die Wachstumsinitiative zu mehr Unternehmenserfolg!“ drei kostenfreie Beratertage zur Erarbeitung einer Wachstumsstrategie. Darüber hinaus können die Teilnehmer auf das Beraternetzwerk zurückgreifen. Wachstumsabende zu Themen wie Marktforschung, Finanzierung oder Unternehmensnachfolge bieten außerdem die Möglichkeit, regionale Kontakte zu knüpfen.

Die Wettbewerbe enden mit der Bekanntgabe der Preisträger am 1. Juni 2017 im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Zu gewinnen gibt es 10.000, 7500 beziehungsweise 5000 Euro für die drei Erstplatzierten im Gründungswettbewerb. Die Sieger der Wachstumsinitiative erhalten 5000, 2500 beziehungsweise 1000 Euro.

(red)