Kreis Heinsberg: Parkinson-Regionalgruppe wächst weiter

Kreis Heinsberg : Parkinson-Regionalgruppe wächst weiter

Zur Weihnachtsfeier hat die Parkinson-Regionalgruppe für den Kreis Heinsberg ihre Mitglieder eingeladen. Sie findet am Mittwoch, 9. Dezember, um 16 Uhr in der Doverener Mühle in Hückelhoven-Doveren statt.

Die Selbsthilfegruppe besteht derzeit aus 73 Mitgliedern. Auch in diesem Jahr gingen das Konzept zur Betreuung der Mitglieder und die Werbung um neue Mitglieder auf. Die neu entwickelte Broschüre und das Plakat trugen erheblich dazu bei.

Breit gestreut, bei Ärzten, Apotheken, bei Physiotherapeuten und öffentlichen Einrichtungen, machte die Gruppe auf sich aufmerksam. Zahlreiche Anrufe für weitergehende Informationen erreichten daraufhin die Regionalleiterin Leoni Rösche und den stellvertretenden Regionalleiter Ulrich Gerhards, die gerne alle Fragen beantworteten.

Das Jahr 2015 war ein Jahr mit vielen Informationen über die Krankheit Morbus Parkinson, zu Pflegestufe, medizinischer Videobeobachtung oder Ernährungsberatung und zu der Frage, warum gute Schuhe so wichtig sind. Geselliges Zusammensein an den Treffnachmittagen mit Singen sowie Tanztherapien in der Musikschule Ars Vivendi in Heinsberg-Dremmen rundeten das Bild ab.

Die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und ein offenes Ohr für die Probleme der an Parkinson Erkrankten und deren Angehörigen sind der Regionalleitung ganz wichtig. Neben den erkrankten Mitgliedern haben auch zahlreiche interessierte Gäste die monatlichen Gruppentreffen besucht.

Die Planung für 2016 ist in vollem Gange. Bereits jetzt konnten schon Fachreferenten gewonnen werden.