Heinsberg: Ortsvorsteher als Weingott

Heinsberg : Ortsvorsteher als Weingott

Fanfaren kündigten sein Kommen an. Fackeln tragende Gladiatoren begleiteten ihn auf dem Weg zum Thron. So wurde die zweite Inthronisation des Bacchus beim Weinfest des Männergesangvereins St. Josef Kirchhoven wieder zu einem Spektakel, an dem die Gäste auf dem Schulhof der Kirchhovener Grundschule ihren Spaß hatten.

Dass Jürgen Hohnen, der Liecker Ortsvorsteher und amtierender Liecker Schützenkönig, dabei den goldenen Lorbeerkranz und das glänzende Festgewand des römischen Weingottes Bacchus trug, war für die meisten Gäste eine echte Überraschung, hatte man ihn doch noch kurze Zeit zuvor schmausend am Grillstand gesehen.

Unter den Gästen zu finden war auch sein Vorgänger, Kirchhovens Ortsvorsteher Johannes Geiser, der vor zwei Jahren als erster vom MGV zum Bacchus gekrönt worden war. Längst gehört der einstige Zwist zwischen den beiden Orten der Vergangenheit an: „Kirchhoven und Lieck feiern zusammen”, unterstrich Jürgen Hohnen auch bei seiner Inthronisation das Interesse des Zusammenhalts.