Kreis Heinsberg: Optimismus vor dem großen Schlemmer-Markt Rhein-Maas

Kreis Heinsberg : Optimismus vor dem großen Schlemmer-Markt Rhein-Maas

Optimistisch sieht Organisator Hans Brender von der Aktionsgemeinschaft Schlemmer-Markt Rhein-Maas der 20. Auflage des kulinarischen Spektakels vom 9. bis 12. August in Wassenberg entgegen.

Das Motto „Lebensfreude und gutes Essen gehören zusammen” solle wie in jedem Jahr abwechslungsreich und gekonnt präsentiert werden. Brender freut sich über eine ganze Reihe von Stammteilnehmern - allen voran der Sternekoch des Kreises Heinsberg, Rainer Hensen aus Randerath. Aber auch einige neue Teilnehmer und einige Rückkehrer seien mit von der Partie.

Einziger Wermutstropfen aus Brenders Sicht: Die Beteiligung der Gastronomie aus dem Wassenberger Stadtgebiet lasse zu wünschen übrig.Ein „Heimspiel” auf dem Roßtorplatz haben der Braukeller und Brenders Landhaus - sowie Mona & Friends. Letztere servieren ge­backene Wildfanggarnelen mit Asiasauce sowie Coppa-di-Parma-Schinken von LiVar-Klosterschweinen aus der Abtei Lilbosch in Echt.

Dabei fließt ein Euro von jeder Portion an den Ökumenischen Hospizdienst Regenbogen. Zu den Teilnehmern dem Kreisgebiet gehören - neben Rainer Hensen mit seiner Burgstuben-Residenz - Otto Gourmet aus Oberbruch mit Menüangeboten und Gerichten vom Grill, Partyservice Schneebesen aus Geilenkirchen (bei seiner Schlemmer-Markt-Premiere mit Variationen vom Duroc-Schwein) sowie Partyservice Esser aus Lövenich, der in einem Zelt Fingerfood und Spezialitäten auf die Hand serviert und in einem anderen Zelt der Kooperationspartner von Kreissparkasse und NEW/West ist.

Neu dabei: Hotel Elisenhof aus Rheydt gemeinsam mit Batalia (Wein, Essig, Öl und mehr) aus Millich sowie Estrela-Weine aus Krefeld mit portugiesischen Spezialitäten. Niederländische Farben vertreten Restaurant Herberg Stadt Stevens­waert und Landgut Kasteel Daelenbroeck sowie Ad Reinders aus Eindhoven mit Schäferschinken und Nina Bakery aus Echt mit Pita.

„Tuin van de smaak - Esskultur an der Rur” stellt sich zusammen mit Slow-Food-Convivium Aachen auf dem Schlemmer-Markt vor, um regionale Qualitätsprodukte zu fördern. Als gute, alte Bekannte runden das Pfälzer Weingut Zöller-Lagas und der Salz-Import Schweizer das Teilnehmerfeld ab.

Die Goldene Schlemmer-Ente, der seit 1997 alljährlich verliehene Ehrenpreis von Aktionsgemeinschaft Schlemmer-Markt Rhein-Maas und Zeitungsverlag Aachen, wird - wie bereits im Januar bekannt gegeben - in diesem Jahr an den „Freibeuter der Küche” und „Vater der jungen Wilden”, Stefan Marquard, verliehen.

Der Punk-Koch - vielen Fernsehzuschauern bestens bekannt - war mit seiner Jolly-Roger-Cooking-Gang auch schon in Wassenberg in Aktion zu erleben.

Der 20. Schlemmer-Markt Rhein-Maas findet vom 9. bis 12. August auf dem Roßtorplatz und am Patersgraben im Herzen der Stadt Wassenberg statt.

Die Öffnungszeiten des Schlemmer-Marktes: Donnerstag und Freitag jeweils von 18 bis 24 Uhr, Samstag von 17 bis 24 Uhr und Sonntag von 11 bis 22 Uhr.

Die offizielle Eröffnung mit Verleihung der Goldenen Schlemmer-Ente von Aktionsgemeinschaft Schlemmer-Markt Rhein-Maas und Zeitungsverlag Aachen an den „Freibeuter der Küche”, Stefan Marquard, erfolgt am Donnerstag, 9. August, um 19.30 Uhr.