Waldfeucht-Haaren: Oktoberfest: Besucherrekord und tolle Stimmung

Waldfeucht-Haaren : Oktoberfest: Besucherrekord und tolle Stimmung

Mit einem neuen Besucherrekord endete am frühen Montagmorgen das 39. Haarener Oktoberfest.

Schlagerstar Andrea Berg sorgte selbst zum Ausklang noch einmal für einen Besucherandrang, wie man ihn seit Jahren sonntags abends nicht mehr erlebte.

Lieder voller „Gefühle” sind offensichtlich derzeit in, nicht nur bei den reiferen Jahrgängen, sondern auch bei der Jugend. So war das Publikum bunt gemischt, als Dr. Gotthard Kirchner den Star des Abends ankündigte.

Rund eine Stunde lang sang Andrea Berg ihre Hits, stimmgewaltig unterstützt von ihren Fans, die ihr teilweise sogar das Singen abnahmen. Vor einer solch begeistert mitgehenden Publikumskulisse aggieren zu können, motiviert natürlich auch jede Sängerin.

Davon blieb auch Andrea Berg nicht ausgenommen. Selbst als sie zu den traditionellen Rhein-Wein-Liedern griff, schunkelte das Publikum mit.

Nach einigen Zugaben und mit einem Blumenstrauß von Komiteepräsident Dr. Gotthard Kirchner verabschiedete sich Andrea Berg von der Bühne, um dann kurze Zeit später noch im Festzelt Autogramme für ihre Fans zu schreiben.

Am Sonntagnachmittag sorgte „Charly´s Brass (el) Band” im Festzelt für Stimmung und Unterhaltung, während der Kirmesmarkt besonders die Kinder anlockte.

Bunte Luftballons und eine Fahrt mit dem Autoscooter boten neben leckeren Süßigkeiten wie Zuckerwatte, kandierten Früchten und gerösteten Mandeln richtiges Kirmesvergnügen. Einmal mehr erwies sich der „Schwabenland-Express” als Stimmungsgarant.

Mit Sängerin Ute heizte die Band an allen Tagen mächtig ein und sorgte für Stimmung, sobald sie ihren Instrumenten die ersten Töne entlockte.

So war natürlich der Jubel groß, als Karl Abele verkündete, das man auch das 40. und damit ein Jubiläumsoktoberfest im kommenden Jahr in Haaren musikalisch begleiten wird.