Kreis Heinsberg: Nur ein Viertel der Radler vom Vorjahr gestartet

Kreis Heinsberg : Nur ein Viertel der Radler vom Vorjahr gestartet

„Die Unentwegten sollen nicht länger warten. Sie sollen jetzt starten”, betonte Bürgermeister Wolfgang Dieder, als er am Sonntagmorgen kurz nach 10 Uhr auf dem Marktplatz den Startschuss gab für die ersten Heinsberger Starter beim 19. Niederrheinischen Radwandertag.

70 Orte entlang des Niederrheins beteiligten sich daran, mit insgesamt 64 Routen durch die Landschaft an Rhein und Maas. Auch in diesem Jahr waren alle zehn Städte und Gemeinden des Kreises Heinsberg mit ansprechenden Programmen dabei.

Kurt Schmitz, für Heinsberg bereits zum zwölften Mal Organisator des Radwandertags, hatte vier neue Routen im Angebot mit Strecken zwischen 40 und 56 Kilometern. Ein wenig traurig war er schon, dass in diesem Jahr zum Auftakt mit 25 Radlern gerade mal ein Viertel der Vorjahresteilnehmer vor Ort war. Gründe dafür sah auch er in den extrem hohen Temperaturen der vergangenen Tage und in den Feiern nach dem WM-Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Tag zuvor.