Hückelhoven: NPD in allen Wahlbezirken am Start

Hückelhoven : NPD in allen Wahlbezirken am Start

Bei der Wahl zum Stadtparlament am 30. August treten in Hückelhoven sieben Parteien in allen 22 Wahlbezirken an: CDU, SPD, Bündnis90/Die Grünen, FDP, die Linke, NPD und UWG.

Die Bürgerpartei besetzt 20 Wahlbezirke, die Demokratische Alternative Hückelhoven (DAHh) tritt in sieben Bezirken an. Vier Parteien gehen mit einem Bürgermeisterkandidaten in das Rennen um die Gunst der Wähler: Die CDU mit dem jetzigen Amtsinhaber Bernd Jansen, die SPD stellt erneut Jörg Leseberg auf, für die Bürgerpartei kandidiert Jochen Frickinger, und die NPD stellt mit Joseph Mertens bei dieser Wahl erstmals ebenfalls ein Parteimitglied, der Bürgermeister werden möchte.

Alle Vorschläge wurden im Wahlausschuss zugelassen. Auffallend bei dieser Kommunalwahl ist die Absplitterung von neuen Parteien aus „etablierten” alten. Sie besteht die DAHh zu einem großen Teil aus ehemaligen SPD-Mitgliedern, Teile der neuen UWG waren früher einmal bei der FDP Zuhause. Bei den Reservelisten fällt auf, dass bei den Grünen der Name Dr. Henning Herzberg erst auf Platz sechs auftaucht: Er wird dem neuen Rat wohl nicht mehr angehören.