Geilenkirchen: Noch kein ISAF-Einsatz von Awacs

Geilenkirchen : Noch kein ISAF-Einsatz von Awacs

Der Awacs-Verband wartet weiterhin auf seinen Einsatzbefehl für Operationen im Rahmen von ISAF über Afghanistan. Wie ein Sprecher auf Anfrage erklärte, sei der Verband weiterhin einsatzbereit, allerdings würden immer noch die erforderlichen Überfluggenehmigungen fehlen.

Die Nato suche immer noch Stationierungsstandorte und verhandele über Überfluggenehmigungen. Wie berichtet, standen bereits im Juni zwei der 17 in Geilenkirchen stationierten Frühwarnflugzeuge auf dem vorgeschobenen Einsatzflugplatz im türkischen Konya für einen Afghanistan-Einsatz bereit.

Auch Besatzungen, Techniker und Verbindungsleute waren bereits verlegt worden. Was fehlte, waren Überfluggenehmigungen von Staaten, die zwischen der Türkei und Afghanistan liegen.

Da dieses Problerm auf diplomatischer Ebene nicht gelöst werden konnte, wurden die Flugzeuge im August nach Geilenkirchen zurückbeordert.

Seitdem werden alternative Stationierungsstandorte im südwestasiatischen Raum gesucht.