Kreis Heinsberg: Nicht so toll: Polizei hat keine Zeit zum Feiern

Kreis Heinsberg : Nicht so toll: Polizei hat keine Zeit zum Feiern

Die Bilanz der Polizei für die tollen Tage im Kreis Heinsberg sieht nicht so toll aus. Bereits der Altweiberdonnerstag bescherte den Ordnungshütern viele Einsätze.

Dieser Trend setzte sich auch an den weiteren Karnevalstagen fort. Nach eher ruhigem Freitag und Samstag stiegen die Einsatzzahlen am Sonntag und Montag wieder deutlich an.

So wurden zwischen Freitag und Montagabend 33 Körperverletzungen angezeigt. Einige kamen mit leichten Blessuren davon, andere mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Glücklicherweise konnten aber alle nach ambulanter Versorgung die Krankenhäuser wieder verlassen.

Vielerorts gerieten sich die Streithähne nach erheblichem Alkoholkonsum in die Haare, wobei es den Polizeibeamten meist gelang, die Auseinandersetzungen wieder zu schlichten.

Einbrecher nutzten die Feierlaune ebenfalls für ihre Machenschaften aus. Kreisweit wurden bis Montag 20 Wohnungseinbrüche gemeldet. Aber auch zahlreiche Sachbeschädigungen wurden begangen, bisher gingen 33 Anzeigen bei der Polizei ein.