Heinsberg-Lieck: Neues Bürgerhaus in Lieck

Heinsberg-Lieck : Neues Bürgerhaus in Lieck

Quasi wie Phönix aus der Asche wird in Lieck ein neues Bürgerhaus entstehen.

Da das Vereinsheim am Kindergarten am 13. Dezember letzten Jahres einem Feuer zum Opfer fiel, sei dieser Schritt „zur Aufrechterhaltung eines funktionierenden Vereinslebens erforderlich”, heißt es in der Stellungnahme der Stadt Heinsberg im Bauausschuss.

Die Planung sieht einen eingeschossigen Baukörper vor, der einen etwa 120 m2 großen Gruppenraum sowie Toiletten und Nebenräume beinhaltet. Auch eine Teeküche ist vorgesehen. Das Gebäude wird in Massivbauweise errichtet, im Gegensatz zu der Holzkonstruktion des Vorgängers.

Die Herstellungskosten betragen etwa 185.000 Euro und werden durch die Versicherungssumme gedeckt. Eine Wärmepumpe soll die Beheizung übernehmen.

Der Männergesangverein, die Schützen und das Trommler- und Pfeifercorps werden nach Aussage von Hans-Walter Schönleber, Leitender Rechtsdirektor der Stadt Heinsberg, einen Verein gründen, der das neue Bürgerhaus verwaltet.

„Die Stadt wird mit dem Verein einen Vertrag schließen, aber der ist dann in der Vergabe der Räumlichkeiten autonom”, so Schönleber. Die Mitglieder des Bauausschusses stimmten dem Vorhaben einstimmig zu.