Kreis Düren: Neue Meister für den Kreis Düren

Kreis Düren : Neue Meister für den Kreis Düren

In den ersten beiden Reihen des Europa-Saals im Aachener Eurogress saßen Menschen, die bei jeder anderen Veranstaltung als Ehrengäste begrüßt werden. Dass man darauf verzichte, sei kein Zeichen mangelnder Höflichkeit, betonte Dieter Philipp. „Aber die Ehrengäste des heutigen Tages sind unsere jungen Meisterinnen und Meister. Es ist ihr Tag“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für die Region Aachen.

Mit einer besonderen Auszeichnung wurden 13 frischgebackene Meisterinnen und Meister bedacht, die mit sehr guten beziehungsweise guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht haben: Sie erhielten den „Preis der Sparkasse“, den das Geldinstitut stets bei der Meisterfeier der Handwerkskammer vergibt. Ausgezeichnet wurden unter anderem Maler und Lackierermeisterin Sarah Stolz aus Nideggen. Bei ihr stand ganz am Anfang ein Praktikum, das ihr eine Menge Spaß bereitete. „Und irgendwann hat es mich dann gereizt, das zu können, was Meister können“, sagte sie. Der Meisterpreis wurde zweimal in den Kreis Düren verliehen, an Elektrotechniker Martin Heinrich Hahn aus Inden und an Sarah Stolz.

Folgende Handwerker aus dem Kreis Düren legten 2013 die Meisterprüfung ab:

Dachdeckermeister: Marcel Gemünd (Kreuzau); Elektrotechnikermeister: Martin Heinrich Hahn (Inden), Pascal Kick (Niederzier), Stephan Langen, Benjamin Peter (beide Titz), Felix Benedict Constantin Maurin (Kreuzau), Dominik Meurer, Marc Schneider (beide Linnich), (Titz), Jan Henrik Schmitz (Langerwehe), Patrick Schöngens (Merzenich);

Feinwerkmechanikermeister: Markus Wamig (Langerwehe), Friseurmeister: Irina Diedrich (Niederzier), Sabrina Heyartz (Jülich), Jessica Reiche (Hürtgenwald), Anastasia Schotter (Düren);

Installateur und Heizungsbauermeister: Martin Bär, Kreuzau; Alexander Eckert, Manuel Esser, Vinko Radovcic (alle Düren), Ingo Lassiwe (Inden), Karl Leipertz (Niederzier); Kraftfahrzeugtechnikermeister: Christoph Bremen (Niederzier), Michael Falter, Christoph Staß (beide Kreuzau), Andreas Josef Pohl (Düren), Sascha Servatius (Merzenich), Nick Zens (Inden);

Maler und Lackierermeister: Marco Fricke (Niederzier), Andreas Konn (Kreuzau), Daniel Kops , Sarah Stolz (Nideggen).

Maurer- und Betonbauermeister: Henning Everhartz (Aldenhoven), Marc Frings (Kreuzau), Roman Raabe (Düren); Metallbauermeister: Pascal Schlesinger , Marco Wergen (Nideggen).

Straßenbauermeister: Markus Richter .