Erkelenz: „Nach den Tagen werde ich weinen”

Erkelenz : „Nach den Tagen werde ich weinen”

Beim Prinzenfrühstück im Alten Rathaus zeigte es sich deutlich: Paragraf 3 der Regierungserklärung von Peter III. und Carmen I. wurde von den EKG-Vorstandsmitgliedern befolgt. Sie erschienen in blauer Krankenhaus-Arbeitskleidung, brauchten aber nicht tätig zu werden, niemand wurde ohnmächtig oder benötigte ein Riechfläschchen.

Mit nur geringer Verspätung eröffnete Sitzungspräsident Peter Bündgen, unterstützt von Klaus Reuel, das närrische Treiben im Alten Rathaus mit einem Zwiegespräch.

Prinz Peter III. dankte all den vielen Helferinnen und Helfern, die dafür gesorgt hatten, dass die Session im Jahr des 175-jährigen Bestehens der EKG ein Erfolg war. „Wir wollen so sein, wie ihr seid”, verkündete er und die Prinzessin, die natürlich das letzte Wort haben musste, fügte an: „Und nach diesen Tagen werde ich weinen.”

Sie empfand übrigens die Vorstandsmitglieder der EKG in ihrem neuen Outfit als sehr erotisch und fühlte sich wie bei der Arbeit. Die beiden wurden mit Recht als Prinzenpaar mit Herz apostrophiert, besuchten sie doch auch zahlreiche Krankenstationen, Kindergärten und Altenheime.