Heinsberg: Musikbands lassen City erbeben

Heinsberg : Musikbands lassen City erbeben

Die ganze Heinsberger Innenstadt schien am Sonntag regelrecht zu beben. Als sich am Nachmittag die Italienischen Fanfaren Scattini aus Bergamo, die Tivoli Boys Guardsmen aus Kopenhagen, das Polnische Air Force Orchester aus Posen und die Norwegische Air Force Band aus Trondheim von unterschiedlichen Standorten der Stadt Richtung Marktplatz in Bewegung setzten, vibrierte die Luft.

Der Sternmarsch im Rahmen der Veranstaltung „Musik der Nationen” wurde zur wahren Augenweide und zum Ohrenschmaus. Professionell zogen die Bands in ihren chicen Uniformen die vielen Zuschauer am Straßenrand und auf dem Marktplatz in ihren Bann. Applaus war ihnen gewiss.

Nach dem gemeinsamen Marsch zum Burgberg über Hochstraße, Fußgängerzone, Obere Hochstraße und Kirchberg wurde die Burgbergbühne wieder zur Konzertplattform.