Wegberg: Musical im Wegberger Forum wie auf Broadway-Bühne

Wegberg : Musical im Wegberger Forum wie auf Broadway-Bühne

Das Forum in Wegberg verwandelte sich jetzt zur New Yorker Broadway-Bühne. Rund 100 Schülerinnen und Schüler der Musicalschule „Powerstage” schickten die begeisterten Zuschauer auf eine faszinierende musikalische Reise.

Dabei wurden sie unterstützt von der Tänzerin Claudia Pierschek, die aus verschiedenen Musicals bekannt ist, dem Gesangsduo Anja Schäfer und Mario Nowack und weiteren Stars aus der Musicalszene. Die Musicalschule, die im März ihre Pforten geöffnet hatte, schaffte es innerhalb von zwei Monaten, eine große Musicalrevue auf die Bühne zu bringen.

Die Geschichte startet mit den täglichen Sorgen, die Mütter mit ihren Kindern immer haben, wenn es Zeit wird ins Bett zu gehen. Diese alltägliche Situation gab auch den Anstoß zu diesem Musikstück, wie Schulleiterin Gabi Lufen zu Beginn des Abends verriet. Denn vier Kinder starten ihre Reise durch die Welt der Musik im Traum.

Der Auftakt der Reise beginnt auch gleich mit dem bekannten Stück „Over the rainbow”, das einen ersten Vorgeschmack darauf gibt, was die Zuschauer den Abend über erwartete. Herausragende Stimmen, ausdrucksstarke Tänze und Choreographien. Einige Topstars der internationalen Musikszene wurden auf der musikalischen Entdeckungsreise bestens in Szene gesetzt.

Bei „All for love”, dem Hit von Bryan Adams, Rod Stewart und Sting aus dem Film „Die drei Musketiere” wurde das Wegberger Publikum zu Beifallstürmen getrieben. Zu welchem tänzerischen Leistungen die Schülerinnen und Schüler fähig waren, zeigte sich, als die vier Kleinen auf ihrer Reise im Land der Kürbisse angekommen waren. Zu „Thriller”, dem Tophit von Michael Jackson, wurde die Bühne zu einem Gruselspektakel. Fast wie Gespenster und Gruselfiguren tanzten sich die Tänzerinnen und Tänzer in die Herzen des Publikums. Die Bühne war in Nebelschwaden und lange Schatten eingetaucht.

Die Reise führte zu weiteren Musicalklassikern wie „Elisabeth” und „Singing in the rain”. Doch nicht nur bekannte Film- und Musicaltitel standen auf dem Programm, sondern es gab auch Rock vom Feinsten. Michael Lufen ließ mit drei Hits von The Police die achtziger Jahre wieder aufleben und verwandelte das Forum in eine Rockarena.

Auch die Rockversion des Beatles-Klassikers „Come together” traf genau den Nerv des Publikums. Den spektakulären Abschluss bildete das Lied „Das große Ziel war viel zu weit”. Alle Beteiligten der Musicalrevue hatten sich auf der Bühne versammelt, um einen würdigen Schlusspunkt unter einen begeisternden Abend zu setzen. Ein Teil des Erlöses wurde übrigens an das Projekt von Abbé George gespendet.