Bocket/Saeffelen: Motorradfahrer unter Lkw geschleudert

Bocket/Saeffelen : Motorradfahrer unter Lkw geschleudert

Schwere Verletzungen zog sich am Donnerstag gegen 13.40 Uhr ein 58-jähriger Motorradfahrer aus Erkelenz bei einem Verkehrsunfall auf der L 228 zwischen Bocket und Saeffelen zu.

Ein 38-jähriger Lkw-Fahrer aus Mülheim an der Ruhr befuhr die L 228 von Heinsberg aus in Richtung Saeffelen.

Auf Höhe eines vor der Ortschaft Saeffelen befindlichen, rechtsseitig gelegenen Windparks setzte er den Blinker nach links und brachte sein Fahrzeug auf der Fahrbahn zum Stillstand, da er entgegenkommende Fahrzeuge passieren lassen musste.

Zur selben Zeit befuhr der Motorradfahrer die L 228 in gleicher Richtung. Als der Kradfahrer den vor ihm auf der Fahrbahn stehenden Lkw registrierte, leitete er augenblicklich eine Vollbremsung ein, um ein Auffahren zu verhindern.

Hierbei kam er jedoch zu Fall und rutschte von hinten unter den Lkw. Bei diesem Sturz zog sich der Erkelenzer schwere Verletzungen zu. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Geilenkirchen gebracht. Am Krad entstand Totalschaden.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Auch er musste vor Ort ärztlich betreut werden.

Während der Unfallaufnahme war die L 228 zwischen dem Ortsausgang Saeffelen und der Straße „An der Villa” voll gesperrt. Der 2. Zug der Feuerwehr Selfkant und die Löschgruppe Tüddern wurden für die Aufräumarbeiten hinzugerufen.