Inden: Mopedfahrer Vorfahrt genommen: Schwer verletzt

Inden : Mopedfahrer Vorfahrt genommen: Schwer verletzt

Ein 17-jähriger Mopedfahrer ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Frenz schwer verletzt worden.

Ein 48-jähriger rumänischer Autofahrer hatte dem Zweiradfahrer laut Polizeibericht beim Linksabbiegen die Vorfahrt genommen.

Der Autofahrer war gegen 20 Uhr auf der Oberstraße unterwegs und beabsichtigte, nach links in die Burgstraße abzubiegen, als ihm der 17-Jährige aus Inden mit seinem Moped entgegenkam. Der Fahrer des Kleinkraftrads musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Dort blieb er zur stationären Behandlung.

Da der Unfallverursacher nicht über einen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland verfügt, musste er an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 Euro bezahlen.

Das zerstörte Zweirad wurde zur technischen Überprüfung sichergestellt. Der Sachschaden an beiden Kraftfahrzeugen wird auf 4500 Euro geschätzt.