Kreis Heinsberg: Mit dem zweiköpfigen Trio auf große Selfkant-Safari

Kreis Heinsberg : Mit dem zweiköpfigen Trio auf große Selfkant-Safari

Die West Energie und Verkehr und das Rurtal Trio präsentieren in diesem Sommer eine Busfahrt der ganz besonderen Art: die West-Selfkant-Safari. An drei Terminen startet jeweils sonntags ab 15 Uhr am Geilenkirchener Busbahnhof ein einzigartiger Ausflugstrip.

Zwei Stunden lang geht es per Bus durch den wilden Westen des Kreises Heinsberg - durch wunderschöne und noch „weitgehend unerforschte” Selfkantdörfer, vorbei an blühenden Rapsfeldern und geschichtsträchtigen Gutshöfen bis hin zu den ehemaligen Grenzübergängen am westlichsten Zipfel Deutschlands.

Als Reiseführer fungieren in ihrer umwerfenden Art Feuerwehrmann Josef Jackels und Landwirt Hastenraths Will alias Brüh und Mahoni vom Rurtal Trio. Wer Spaß an Natur, Kultur und Comedy hat, den erwartet eine Art „Stadtrundfahrt” auf dem Land, eine herrlich witzige Mischung aus Infotainment und Comedy.

Dabei erfährt man allerlei Wissenswertes über den Kreis Heinsberg und kann an der Fahrtstrecke die verschiedensten Sehenswürdigkeiten bewundern. Und wer das Rurtal Trio kennt, der weiß, dass dabei garantiert kein Auge trocken bleibt.

An markanten Punkten wird angehalten, so dass die Erläuterung unmittelbar vor dem entsprechenden Objekt stattfinden kann. Live-Comedy unter freiem Himmel.

Zunächst sind drei Busfahrten geplant. Für die erste „Safari” am 10. Juni gibt es nur noch wenige Restkarten. Aber auch für die Fahrten am 29. Juli und 12. August sind die Teilnehmerplätze limitiert, da nur knapp 50 Fahrgäste im Bus Platz finden.