Kreis Heinsberg: Millionenentlastung für den Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg : Millionenentlastung für den Kreis Heinsberg

Die Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) hat einstimmig die Senkung der Landschaftsumlage für das Jahr 2018 durch Verabschiedung eines Nachtragshaushaltes beschlossen.

Mit einer Umlagesenkung um 1,5 Prozentpunkte auf 14,7 Prozent entlastet der LVR seine Mitgliedskörperschaften um insgesamt 264 Millionen Euro. Für den Kreis Heinsberg, der ursprünglich in diesem Jahr fast 61 Millionen Euro an den LVR zahlen sollte, bedeutet dies eine Entlastung um 5, 645 Millionen Euro.

Als denkbar gilt, dass der Kreis sich den in seinem eigenen Etat mit 2,771 Millionen Euro veranschlagten Griff in die Ausgleichsrücklage ersparen kann, er aber andererseits auch Städte und Gemeinden durch Verzicht auf einen Teil der Kreisumlage entlasten wird.

(disch)