Erkelenz: Merkel ehrt Erkelenzer „Super-Azubi”

Erkelenz : Merkel ehrt Erkelenzer „Super-Azubi”

Eugen Widicker hat bei dem Erkelenzer Traditionsunternehmen Hegenscheidt-MFD eine Ausbildung zum Zerspanungstechniker absolviert - und wurde dafür von Bundeskanzlerin Angela Merkel gewürdigt.

Denn Widicker ist einer der 212 Besten von insgesamt 300.000 Auszubildenden, die berufsübergreifend an dem Wettbewerb der Industrie- und Handelskammer teilgenommen hatten.

138 junge Männer und 74 Frauen konnten sich im bundesweiten Vergleich der Azubis durchsetzen. 50 davon stammten aus NRW, sechs aus dem Aachener IHK-Bezirk. Die ausgezeichneten „Super-Azubis” wurden in Berlin in einem Festakt geehrt.

Eugen Widicker hatte keine Ahnung, was ihn erwarten würde, nachdem er im Herbst nach dreieinhalbjähriger Ausbildung bei Hegenscheidt die Prüfung zum Zerspanungstechniker ablegte.

Um an der in diesem Jahr erstmals durchgeführten „Nationalen Bundesbestenehrung” im Hangar des Flughafens Tempelhof teilzunehmen, musste die Prüfung mindestens mit einem „sehr gut” bestanden werden.