Kreis Heinsberg: Mehr junge Leute fürs Ehrenamt

Kreis Heinsberg : Mehr junge Leute fürs Ehrenamt

„Wir brauchen hier immer junge Leute fürs Ehrenamt”, so hat der Geschäftsführer des Malteser Hilfsdienst, Uwe Neudeck, vor der versammelten Klasse des Berufskollegs „Ernährung, Sozialwesen, Technik” (EST) in Geilenkirchen geworben.

25 Schülerinnen und Schüler hatten soeben aus der Hand von Malteser-Ausbilderin Jutta Palm ihre Zertifikate für den erfolgreich absolvierten Schwesternhelferin- und Pflegediensthelfer-Kurs erhalten.

Das Berufskolleg EST des Kreises Heinsberg bietet seit 1996 die zweijährige Berufsfachschule Sozial- und Gesundheitswesen, Fachrichtung Sozialpflege an. Sie bereitet die jungen Frauen und Männer auf Berufe im Bereich der Pflege, der Medizin und des Sozialwesens vor.

Durch diesen Kurs erhalten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Berufsfachschule die Möglichkeit, die zusätzliche Qualifikation zur Schwesternhelferin, beziehungsweise zum Pflegediensthelfer zu erlangen. Dieser von den Maltesern durchgeführte Kurs ist mit seinen theoretischen und praktischen Inhalten im Stundenplan integriert. Als inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung wurden Grundkenntnisse der Ersten Hilfe, Krankenpflege, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre und Hygiene vermittelt.

Außerdem absolvierten die Teilnehmer ein vierwöchiges Praktikum in Seniorenheimen, Krankenhäusern oder ambulanten bei Pflegediensten. „Angesichts des zunehmenden Bedarfs an qualifiziertem Pflegepersonal ist dies eine solide Grundlage für den Einstieg in diesen Arbeitsbereich”, erklären Birgit Kretschmann (MHD Aachen), Günter Gossen, Gülsen Koch und Lilo Hellenbrand vom Berufskolleg Geilenkirchen.