Kreis Heinsberg: Marco Milde leitet Einsatzdienste der Malteser

Kreis Heinsberg : Marco Milde leitet Einsatzdienste der Malteser

Marco Milde aus Waldfeucht-Haaren wurde jetzt von der Diözesanleitung der Malteser im Bistum Aachen zum neuen Leiter der Einsatzdienste berufen.

Der 36-Jährige, der bislang schon als Zugführer für den Katastrophenschutz der Malteser im Kreis verantwortlich war, übernimmt zusätzlich die Koordination rettungsdienstlicher Aufgaben der ehrenamtlichen Mitarbeiter von Joachim Schieren.

„Mit diesem Schritt”, erklärte Schieren, „fassen wir diese beiden wichtigen Bereiche zusammen und stellen sie unter ein Kommando.”

Mit Milde übernimmt ein ausgewiesener Experte dieses Ehrenamt.

„Marco Milde kam 1992 als Verpflichteter im Katastrophenschutz zu uns und er blieb über seine Verpflichtungszeit von acht Jahren hinaus bei uns”, betonte Schieren.

In dieser Zeit entwickelte der Familienvater in seiner Freizeit sehr viele Aktivitäten bei den Maltesern und wurde aufgrund seiner Qualifikationen in diesem Jahr auch in den Mobilen Führungs- und Unterstützungsstab der Bezirksregierung Köln berufen.