Kreis Heinsberg: Mannschaften des SSV Tüschenbroich souverän

Kreis Heinsberg : Mannschaften des SSV Tüschenbroich souverän

Beide Mannschaften des SSV Tüschenbroich ließen sich auch am letzten Kampftag um die Kreisligameisterschaft im Kleinkaliber-Gewehrschießen von der Konkurrenz nicht schocken und gewannen ihre Kämpfe souverän. Die erste Garnitur hatte es mit der Schießsportabteilung aus Lövenich zu tun. Am Ende hieß es 854:832 für die Favoriten vom SSV, die damit ihren Vorjahressieg wiederholten.

Beste Einzelstarter waren Johannes Mohren (287) und Wilfried Schumacher (284) für den SSV und Friedel Küppers (283) und Günter Korst (281) für den Gegner. In der zweiten Begegnung stellte Tüschenbroich II mit 862 Ringen Saisonrekord auf. Helmut Wilms erzielte mit 291 Ringen das zweithöchste Ergebnis dieser Wettkampfserie. Inge Wilms und Horst Vorstedt steuerten 286 und 285 Ringe zum Sieg bei. Da hatten die Sportschützen Doveren mit 842 Ringen klar das Nachsehen.

In der Liste der besten Einzelstarter ließ sich Wilfried Schumacher die Führung nicht mehr nehmen. Mit 288,5 Ringen hatte er allerdings nur einen halben Ring Vorsprung auf Horst Vorstedt. Platz drei ging an Heinz-Bert Hanraths (287,25) vor Helmut Wilms (285,5), Johannes Mohren (285,0) und Josef Kohlen (284,5). Erst auf Rang sieben tauchte mit Dieter Genenger (283,75) aus Doveren der erste Nicht-Tüschenbroicher in der Endabrechnung auf. Die Abschlusstabelle der Meisterschaft auf einen Blick: 1. SSV Tüschenbroich I (12:0 / 856); 2. SSV Tüschenbroich II (8:4 / 855); 3. SpSch Doveren (4:8 / 844); 4. SSA Lövenich (0:12 / 832).