Lossprechung und Ehrungen des VLF

Lossprechung und Ehrungen des VLF

Kreis Heinsberg. „Ausbildung auf hohem Niveau, um künftigen Anforderungen gerecht zu werden”.

Diese Maxime gilt, so Heinrich Große Westerloh, Direktor der Landwirtschaftskammer, in besonderem Maße auch für die Landwirtschaft.

Wenngleich bereits rund 90 Prozent der jungen Landwirte über eine sehr gute Ausbildung verfügten, gelte es mehr noch als bisher darauf das Augenmerk zu richten.

Der traditionelle Dreikönigenball des Vereins landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen (VLF) in der Heinsberger Begegnungsstätte war erneut der festliche Rahmen, nicht nur den Absolventen des Jahrgangs 2002 im Ausbildungsberuf Landwirt die Zeugnisse zu überreichen.

Die große Zahl der anwesenden Vereinsmitglieder wertete Direktor Heinrich Große Westerloh als Zeichen der Bereitschaft, die jungen Landwirte in den Verein zu integrieren.

Den staatlich geprüften Landwirten bescheinigte er fachliche und soziale Kompetenz, nun selbst junge Menschen auszubilden. Ein besonderer Glückwunsch galt Michael Claßen aus Straeten, der mit sehr guter Benotung seine Prüfung zum Landwirtschaftsmeister abgelegt hatte.

Gemeinsam mit Friedhelm Theißen, dem stellvertretenden Kreislandwirt und Mitglied des Prüfungsausschusses, überreichte Große Westerloh im Rahmen der Lossprechung den Absolventen zum Ausbildungsberuf Landwirt die Zeugnisse: Heinz-Gerd Beckers, Brachelen, André Clever, Wegberg, Christian Oberlender, Kleingladbach, Christof Stumm, Granterath, Richard Deriks, Kempen, und André Willemsen, Wegberg.

Als staatlich geprüfte Wirtschafter wurden Stefan Coenen, Lindern, Frank Heuts, Prummern, Christoph Hoch, Karken, Martin Janes, Tripsrath, Björn Swoboda, Selfkant, und Stephan Tillmanns, Orsbeck, geehrt.

Staatlich geprüfte Landwirte dürfen sich Bernd Geraths, Forst, Christian Geradts, Unterbruch, Michael Horrichs, Vinteln, Markus Portz, Berverath, Thomas Scheufens, Nachbarheide, Frank Sentis, Löcken, und Stefan Schmitz, Merbeck, nennen.

Zu Beginn des Abends begrüßte VLF-Vorsitzender und Kreislandwirt Gerhard Classen auch im Namen der Vorsitzenden Maria Lievre zahlreiche Gäste, darunter die Vertreter der Banken sowie die Vorsitzenden der Landfrauen, und ehrte gemeinsam mit VLF-Geschäftsführer Franz-Werner Geditz langjährige Mitglieder des Vereins.

Nicht alle, die auf eine 25-jährige Vereinszugehörigkeit zurückblicken können, waren an diesem Abend nach Heinsberg gekommen, um die Ehrennadel persönlich in Empfang zu nehmen.

Zu den Silberjubilaren gehörten: Heinz-Peter Abels, Lövenich; Josef Bürschgens, Eschweiler; Heinz Gaspers, Kehrbusch; Hans-Gottfried Heitzer, Selfkant; Heinz Hilgers, Hülhoven; Fritz Honnie, Herzogenrath; Heinz Kockerols, Leiffarth; Heinz-Toni Kraus, Oerath; Hans-Jakob Küppers, Laffeld, Hubert Mertens, Süggerath; Leo Pergens, Uetterath; Heiner Pesch, Lützerath; Hans-Peter Peters, Übach-Palenberg; Heinz-Hubert Philippen, Hoven; Josef Philippen, Waldenrath; Matthias Porten, Katzem; Jakob Roosen, Baesweiler; Franz-Josef Schmitz, Erkelenz.