Kreis Heinsberg: Literatur, Sprache und Kunst klingen zusammen

Kreis Heinsberg : Literatur, Sprache und Kunst klingen zusammen

„In diesem Jahr haben wir einen sonnigen Lenz. Aber nachdem die Sonne seit sieben Wochen vom Himmel brennt, stellt man doch fest, dass dieser Lenz etwas eintönig und trocken ist. Es fehlt etwas Erfrischendes!”

Mit diesen Worten eröffnete Dr. Richard Nouvertné, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkassen-Kunst-Stiftung die literarisch-künstlerische Ausstellung „Welche Farbe hat der Lenz?” von Markus Baldegger.

Nouvertné stellte fest, dass zweifelsohne im Kreis Heinsberg etwas Erfrischendes fehlen würde, wenn es keine Kunst und keine Ausstellungen gäbe. Dank der Sparkassen-Kunst-Stiftung wurde mit dem „Lenz” des Schweizer Künstlers Markus Baldegger im Kreismuseum Heinsberg ein Auftakt der Veranstaltungsreihe „Literatur und Kunst” gefeiert, die künftig mit den Kunstvereinen im Kreis Heinsberg fortgesetzt werden soll.

Im Beisein vieler Besucher läutete Museumsleiterin Dr. Rita Müllejans-Dickmann das Ausstellungsprojekt „Welche Farbe hat der Lenz?” ein und betonte, dass der Lenz äußerst konsequent erscheine. Durch die Komplexität des Werkes „Lenz” von Georg Büchner (1813 - 1837) über den Dichter Lenz solle dem Betrachter und Leser ein nachhaltiges Erleben und Erspüren des Zusammenklangs von Literatur, Sprache und Kunst ermöglicht werden.

Und so fügte sich der umfangreichen Einführung in die Arbeiten des Schweizer Künstlers ein ganz besonderes akustisches Erlebnis des „Lenz” vom Aachener Schauspieler Karl Walter Sprungala in die Vernissage ein. Sprungala performte diverse Textpassagen aus dem „Lenz” und brachte das in der Novelle beschriebene Naturempfinden von Georg Büchner in die Räumlichkeiten des Kreismuseums.

Die Ausstellung ist bis zum 17.Juni im Kreismuseum in Heinsberg an der Hochstraße zu sehen. Sie ist samstags von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12.30 und von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Rahmenprogramm wird am Freitag, 11.Mai, um 20 Uhr im Kreismuseum Heinsberg „Lenz” von Georg Büchner in einer Theateraufführung mit Karl Walter Sprungala angeboten.