Heinsberg: Lennartz und Nelle widerlegen Vorurteile

Heinsberg : Lennartz und Nelle widerlegen Vorurteile

Der 16jährige Daniel Lennartz vom 1. FC Heinsberg-Lieck und die 22jährige Kerstin Nelle vom FC Concordia Haaren konnten ihr Glück gar nicht fassen: Beide sind für ehrenamtliches Engagement im jugendlichen Alter ausgezeichnet worden.

Die Kreissparkasse Heinsberg und die Sportjugend im Kreissportbund Heinsberg haben vor sieben Jahren die Aktion „Jugend und Ehrenamt - Das bringts” ins Leben gerufen, möchten den Tatendrang in jungen Jahren durch die Auszeichnung zum Ehremämtler des Jahres stellvertretend für alle Ehrenämtler mit einem schönen Geldbetrag (jeweils 250 Euro) honorieren.

15 Vereine meldeten ihre Helden, und die Jury (KSK und Sportjugend) meinte: „Wir haben im Verein viele Jugendliche, die ehrenamtlich aktiv sind. Daniel stach unter allen heraus, zeigt großes Engagement und Interesse am Vereinsleben, ist stets bereit, Aufgaben zu übernehmen (Betreuer der D-Jugend, Jugendsprecher und Jungschiedsrichter).”

Im wahrsten Sinne „Mädchen für alles” beim FC Concordia Haaren ist Kerstin Nelle, die bereits mit 17 Jahren bei den Mädchen im Einsatz ist. Betreuerin, organisiert Training, Weiterbildung und Transport zu den Spielen und und und, die 22jährige zeigt in jungen Jahren viel Verantwortungsgefühl, hat selbst Spaß am Sport und vermittelt diesen auch.