Leichtathletik: Bei der EM in München mit dabei

Leichtathletik: Bei der EM in München mit dabei

Kreis Heinsberg. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in München werden am Wochenende auch zwei Sportler aus dem Kreis Heinsberg an den Start gehen.

Am Freitag möchte sich der Erkelenzer Weitspringer Schahriar Bigdeli für das Finale am Sonntag qualifizieren. Der 22-Jährige, der im Juli in Wattenscheid seinen deutschen Meistertitel verteidigen konnte, steht mit 8,02 Metern, die er im Juni in Bad Langensalza sprang, momentan auf Platz 22 der europäischen Saisonbestenliste. Sollte es der Erkelenzer schaffen, an seine Bestleistung von 8,15 Metern aus dem Vorjahr heranzukommen, dann dürfte eine Endkampfteilnahme möglich sein.

Am Samstag startet die Wassenbergerin Melanie Kraus auf der Marathondistanz. Die 28-Jährige hat eine Bestzeit von 2:28:56 Stunden, gelaufen beim Berlin-Marathon 2001. Allerdings wird es schwierig, diese Zeit bei den Titelkämpfen zu unterbieten, denn die Strecke durch die bayrische Metropole ist aufgrund der Höhenunterschiede deutlich schwieriger zu laufen als die bekannt schnelle Piste in Berlin.

Dafür könnte Melanie Kraus zusammen mit ihren Teamkolleginnen Sonja Oberem, Luminita Zaituc und Ulrike Maisch bei optimalem Rennverlauf in der Mannschaftswertung ganz weit vorne mit dabei sein.