Selfkant: Leben und feiern in Schalbruch: Team „Grün“ gewinnt Dorfolympiade

Selfkant : Leben und feiern in Schalbruch: Team „Grün“ gewinnt Dorfolympiade

„Gemeinsam leben im Dorf — gemeinsam feiern im Dorf“ — unter diesem Motto stand das kurzweilige und erlebnisreiche Dorffest des Kultur- und Fördervereins Schalbruch für Jung und Alt.

Sechs Teams waren bei der Dorfolympiade dabei und stellten sich den lustigen Spieleinheiten. Am Vorabend gab es zunächst die große Party zur Olympiade. Unter den Klängen des Trommler- und Pfeiferkorps wurden die Teams jeweils abgeholt, reihten sich in den Festzug ein. Im Bürgerhaus stieg anschließend die große Opener-Party.

Die Teams stellten ihre Joker vor, wobei bereits großartige Wettkampfstimmung herrschte. Der Wettkampftag selbst startete dann mit einem gemeinsamen Frühschoppen und Bingo sowie dem traditionellen Tuppturnier. Am frühen Nachmittag begannen die Olympischen Spiele auf dem Dorfplatz: Lustige und spannende Spiele hatten sich die Organisatoren ausgedacht. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Spiele und feuerten die Teams an.

Es herrschte großartige Wettkampfstimmung auf dem Dorfplatz, Schalbruch war im Olympiafieber. Und am späten Nachmittag wurde der Schalbrucher Olympiasieger gekürt: Das Team „Grün“ gewann das Turnier und feierte diesen Erfolg frenetisch.

(agsb)