Kreis Heinsberg: Landesfest: HTS wirbt für Freizeit-Region Heinsberg

Kreis Heinsberg : Landesfest: HTS wirbt für Freizeit-Region Heinsberg

Die Landeshauptstadt Düsseldorf feiert vom 26. bis 28. August den NRW-Tag und damit 70 Jahre Nordrhein-Westfalen — und die Freizeit-Region Heinsberg ist dabei. Der Heinsberger Tourist-Service (HTS) wird beim Landesfest auf der Tourismusmeile „NRW. Dein Reiseland“ für den westlichsten Kreis Deutschlands werben und sieht darin eine große Chance, die Bekanntheit der Region weiter zu steigern

Der HTS wird am 27. und 28. August — jeweils von 11 bis 19 Uhr — an der Rheinpromenade im sogenannten Entdecker-Quartier für die Region werben. „Wir werden mit unseren starken Themen präsent sein und möglichst vielen Besuchern die Freizeit-Region Heinsberg schmackhaft machen“, so Anita Reinbold, verantwortlich beim HTS für Messeauftritte.

Offensiv werben will das HTS-Team vor allem mit dem Top-Thema: grenzenloses Radwandern entlang der deutsch-niederländischen Grenze.

Vielfältige Naturlandschaften mit Erholungswert, das Angebot Fahrradbus für die bequeme An- und Abreise sowie Highlights am Wegesrand wie das Heinsberger Museum Begas-Haus und der Wildpark Gangelt — damit will das HTS-Team bei den Besuchern punkten.

Zudem macht sich die Selfkantbahn als Gast im Pavillon daran, viele kleine und große Besucher von dem Erlebnis Dampfeisenbahn zu begeistern.

Die fünf Quartiere bei dem großen Fest in Düsseldorf werden verschiedene Themen breit gefächert präsentieren. So werden im Kreativ-Quartier in der Altstadt Kunst und Musik zu erleben sein. Zwischen dem Johannes-Rau-Platz und dem Rheinpark Bilk präsentiert sich das Landes-Quartier mit NRW-Meile und historischem Jahrmarkt.

Das Aktiv-Quartier hält zwischen Rheinknie- und Oberkasseler Brücke jede Menge Überraschungen unter anderem für Kinder und Sportfreunde bereit. In der Innenstadt wird das Erlebnis-Quartier mit Gastro-, Bildungs- und Willkommensmeile zu einem der Anziehungspunkte.

„Wir erwarten viele Familien und viele Best Ager — also genau unsere Zielgruppen. Mit unseren grenzenlosen Radrouten und den Highlights der Freizeit-Region wollen wir deren Bedürfnisse passgenau bedienen“, betonte Anita Reinbold mit Blick auf die HTS-Präsentation im Entdecker-Quartier.

Dass das NRW-Fest in diesem Jahr in der Landeshauptstadt stattfinde, sei ein großer Vorteil für den Auftritt im Pavillon an der Tourismusmeile. „Düsseldorf liegt für uns quasi vor der Haustür. Es kommen regelmäßig Tagesausflügler in die Freizeit-Region.

Deshalb müssen wir nicht in jedem Gespräch neu von uns überzeugen. Manchen müssen wir uns nur wieder ins Gedächtnis rufen“, so Anita Reinbold weiter. Grund für Optimismus gebe es genug, denn: „Schon die bisherigen NRW-Feste waren für den HTS erfolgreich. Bonn im Jahr 2011 lag auch nur einen Katzensprung entfernt. Damals bekamen wir ganz besonders viele positive Rückmeldungen“, freut sich die Messeverantwortliche.